Mittwoch, 19. November 2014

Fröbelstern reloaded

Dank des Blogs weiß ich, dass ich bereits 2007 meinen ersten Fröbelstern gefriemelt habe. Und obwohl ich letztes Jahr bei der Blogst-Konferenz gefühlt 20 Leuten gezeigt habe, wie es geht, musste ich auch dieses Jahr wieder in der Anleitung nachgucken, um wieder reinzukommen. 
 

Bereits letztes Jahr gab es bei Aldi Nord Streifen zu kaufen, dieses Jahr sogar Pakete mit verschiedenen Breiten, aber ehrlich? Das Papier war letztes Jahr besser. Aber egal, bei meinen Kindern und mir ist schon wieder das Fröbelsternfieber ausgebrochen und weil wir allmählich nicht mehr wissen, wohin mit den ganzen hübschen Sternen, gibts dieses Jahr Sternchenketten:
 
 Eine hängt bereits an unserer Haustür.
Und dieses hübsche Exemplar aus transparenten Streifen (gibts zB bei Idee) bekommt, wenn die Adventszeit beginnt, noch einen Ehrenplatz.
 

LG von Caro

Kommentare:

  1. Sehr schön! Ich war auch wieder mit den Mädels am Friemeln und hab schon überlegt, was wir nun mit den ganzen Sternen machen.
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Idee mit dem Auffädeln! Bei uns falten zum Glück der Schlossherr und die kleine Große, mir ist das zu friemelig :)
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Sterne hast du gemacht und die Idee mit der Kette ist Klasse. Ich habe schon viele Jahre keine mehr gebastelt. Vielleicht wieder wenn mein Enkel größer ist.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Diese Sterne hat meine Oma immer gefaltet. Aus Goldpapier wurden Streifen geschnitten, und dann ging´s los. :O) Von ihr habe ich es auch gelernt und muß trotzdem immer wieder nachsehen, wie es geht.
    Deine aus Transparentpapier gefallen mir besonders gut.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. oh wie schön! ♥ da sagst du was, erstmal wieder einfriemeln *hihi* genau! :o)
    zauberhaft schauen sie aus ♥
    herzliche Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
  6. Das transparente finde ich ganz besonders schön :). So aufgereiht an einer Kette sehen sie ganz toll aus die Sterne

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja toll aus! Eine ganz tolle Idee. Die werde ich mal im Hinterkopf behalten. Danke fürs Teilen.

    Beste Grüße
    NEstHerZ

    AntwortenLöschen
  8. Die sind echt toll. Ich bring den Stern einfach nicht zusammen. Muss mich dem Ganzen mal in einer ruhigen Stunde widmen, vielleicht klappts dann!

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe mir auch gerade Fröbelstern Material gekauft und lasse mich jetzt von dir inspirieren :0)
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Caro,

    deine Sterne sind ja zauberhaft. Ich bin dafür wohl leider zu ungeduldig, aber anschauen tu ich sie gerne :)

    Dein Blog gefällt mir auch sehr gut, schade, dass ich erst jetzt zu dir gefunden habe. Aber besser spät als nie. Und ich komme wieder. Ganz bald :)

    Liebste Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschönes Fröbelgefriemel !!!
    Das macht richtig Lust das Ramieband hervorzukramen...

    Ganz liebe Grüße von
    Gabi

    http://stich-schlinge.de

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht so schön aus! <3
    Die werde ich auf jeden Fall nachbasteln. :)

    AntwortenLöschen
  13. Oh ja, Fröbelsterne will ich auch mal wieder basteln. Eure Ketten sehen ja zauberhaft aus.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn Du Deine Sterne beim Weihnachtszauber 2014 verlinken würdest.
    Dir weiterhin viel Spaß bei den Weihnachtsvorbereitungen.
    Viele liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  14. toll sind sie geworden, deine sterne.
    viele grüße, elvi

    AntwortenLöschen
  15. Tja, und wo warst Du dieses Jahr auf der Blogst, liebe Caro? Zu gerne hätte ich mir von Dir zeigen lassen, wie man Fröbelsterne faltet. "Mathematische Bastelarbeiten" - allein bei dem Namen müsste ich ja Reißaus nehmen, denn Zahlen und ich, das passt einfach nicht. Ich werd mich durchackern. Und wenn's nicht klappt, komm ich eine Runde Jammern, ja? Ich will das nämlich auch können...

    Herzliche Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  16. ganz entzückend. muss ich haben :) bzw. basteln- herzlichst Denise

    AntwortenLöschen
  17. Wow, die sind total toll - leider bekomm ich die überhaupt nicht hin...

    AntwortenLöschen
  18. Hier ist das große Tochterkind total im Fröbelsternfieber..,ich glaube, wir brauchen dieses Jahr keine andere Deko...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  19. Ach wie gut, dass das mit dem Nachschauen nicht nur mir so geht :-D Meine Ma hat die früher dutzendweise gebastelt, aus Ramiband. Zuerst alleine, später habe ich gerne geholfen. Schließlich wollte der Christbaum, der jährlich seine Farbe wechselte nicht auf seine Sterne verzichten. Seit zwei Jahren schmücke ich nun mit meiner eigenen Familie einen Baum. Und irgendwie dürfen auch hier die Sterne nicht fehlen. Und trotzdem muss ich zu Beginn der Bastelsaison immer mal in die Anleitung schauen, um wieder die richtige Kurve zu kriegen... LG, Sandra

    AntwortenLöschen