Mittwoch, 28. Januar 2015

So geht das: Charliebag mit Gurtband

Während die liebe Julia von Lillesol & Pelle ihren Nachwuchs genießt, hat sie sich ein paar Blogger als "Elternzeit-Vertretung" ins Boot geholt. Heute bin ich dran!
Nachdem so viele von euch mich permanent mit Fragen löchern, wie das Gurtband an die Charliebag kommt, hab ich gedacht, es ist Zeit für ein Tutorial. Außerdem finde ich, dass man gar nicht genug Stofftaschen haben kann, um Plastiktüten zu vermeiden. 


Was braucht man?
Stoff natürlich, einen für innen und einen für außen - etwa je einen halben Meter, je nach Stoffbreite vielleicht etwas mehr (das ist übrigens einer der Riesenvorteile im Gegensatz zum Originalschnitt, der fast 1m Stoff benötigt)

außerdem 1m Gurtband in gewünschter Breite (mir gefällt immer 4 cm am besten, weil sich die Tasche voll beladen dann noch immer angenehm tragen lässt)

Nadel, Faden, Nähmaschine

und den Charliebag-Schnitt von Burdastyle (oder einen ähnlichen Schnitt)

Zunächst müsst ihr den Originalschnitt so anpassen, dass statt der Träger oben das Gurtband eingenäht werden kann. Etwa 50 cm von der unteren Bodennaht schneidet ihr die Träger vom Originalschnittmuster beherzt waagerecht ab. Jetzt müsst ihr euch festlegen, ob ihr 4 oder 3 cm Gurtband einnähen möchtet und die Öffnung und die Rundungen entsprechend anpassen. Macht die Öffnung etwa 1 cm breiter als das einzunähende Gurtband, damit ihr beim Zusammennähen gut dran vorbeikommt. 
Schneidet nun jeweils 2 Teile aus dem Außenstoff und 2 Taschenteile aus dem Innenstoff im Stoffbruch aus. Jeweils außen könnt ihr ein Quadrat ausschneiden, um den Boden zu formen. 7x7 cm hat sich bei mir dafür bewährt.
Los gehts! Der Außenstoff wird rechts auf rechts gelegt und rechts, links und unten, jeweils unter Aussparung der Ecken zusammen genäht. 
Die Ecken an den Kanten fassen und die jeweiligen Nähte zusammenbringen und einmal quer rübernähen, fertig ist die Außentasche.
Bei den Innenstoffen näht ihr zunächst das Gurtband fest, so kann es euch beim späteren Zusammennähen nicht mehr verrutschen. Dazu schneidet ihr das Gurtband in 2 je 50 cm lange Stücke und legt es auf die rechte Seite des Innenstoffes. Aufpassen, dass die Träger nicht verdreht sind! 
Das Gurtband wird nun in der Nahtzugabe einmal mittig festgenäht.
Danach wird der Innenstoff rechts auf rechts gelegt und wie der Außenstoff zusammen genäht, aber diesmal mit einer ausreichend großen Wendeöffnung im Boden.

Jetzt gehts schon ans Zusammenstecken der ganzen Tasche: dazu wendet ihr das Außenteil auf links und steckt es in die Innentasche, rechts auf rechts liegt wieder aufeinander. Das Gurtband ist zwischen den beiden Stoffteilen. 
 
Fangt an einer Seitennaht an, die Taschenteile aufeinanderzustecken, einmal ganz rum. 
Das Ganze wird nun einmal füßchenbreit zusammengenäht. Bei den Träger müsst ihr aufpassen, dass ihr die neue Naht unter die Fixiernaht setzt, sonst sieht man sie später bei der Tasche. 
An den Rundungen schön aufpassen, dass ihr keine Falten habt. Und natürlich das Gurtband nicht irgendwo aus Versehen mit einnähen, wo es das nicht soll.

Die Rundungen zwischen den Trägern bißchen einschneiden (das ist va wichtig bei dickeren Stoffen). Durch den Boden der Innentasche wenden.
Träger schön rausziehen und das Ganze nochmal knappkantig von außen absteppen.
Wendeöffnung schließen 

Fertig!
 
Die nächste Tasche zuschneiden: für Oma, die beste Freundin, die Kindergärtnerin, die Tante, die Nachbarin, die Lehrerin, fürs Einkaufen, für die Bücherei, für den Sport, für Pakete, fürs Büro, fürs Altpapier, zum Geburtstag, zum Abschied, zum Valentinstag, statt Blumen ... man kann gar nicht genug davon haben!

LG von Caro

PS:
Und habt ihr schon gesehen? 
Ute von durbanville.design (sie hat damals vor Urzeiten gezeigt, wie man eine Charliebag füttert) näht dieses Jahr jeden Monat eine andere Variante der Charliebag. Sie ist ihr nämlich genauso verfallen wie ich, wenn nicht sogar mehr ...

Kommentare:

  1. ach herrlich..... Charlie-Bag geht immer... mit Gurtband sowieso, ich hatte im letzten Jahr auch schon drei davon genäht..... es werden dieses Jahr sicher noch weitere folgen....

    Ganz liebe Grüße,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  2. Mich hat (bis jetzt) immer der Verschnitt bei den Charlie-Bags "gestört". Dank Deines Tutorials ist das jetzt Schnee von gestern!
    Vielen Dank fürs Zeigen.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  3. so toll, danke fürs Tutorial und fürs Verlinken. Ich glaub ich muss noch mehr davon nähen.
    Lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr coole Nummer, mit dem Gurtband. Sieht klasse aus. Wird auf jeden Fall nachgemacht. Danke für die tolle Anleitung!

    AntwortenLöschen
  5. Super und danke fürs Zeigen, brauche eh ganz dringend eine, Frau halt!
    glg Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde sie mit Gurtband schöner. Tolle Auswahl an der Klinke.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Vielen lieben dank für die tolle Anleitung, die Taschen sind alle echt toll geworden.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Na, das nenn ich mal einen Motivationsschub geben!
    Danke für das Tutorial, wunderbar anschaulich!
    Dann muss ich jetzt mal schnell meine Stoffvorräte sichten, oder aufstocken.;-)
    LG,Monika

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Caro, die Taschen sind toll geworden. Leider besitze ich keine Nähmaschine und bin auch sonst was das Nähen betrifft vollkommen unbegabt. Aber die blaue Tasche mit dem rot-weiß-gestreiften Band hat es mir wirklich angetan. Sehr hübsch.

    Liebe Grüße
    Nika von LittleTiger

    AntwortenLöschen
  10. sieht klasse aus - sollte auch mal wieder eine Tasche nähen... habe auch noch eine ganze Kiste voll mit Gurtbändern...was sich so alles ansammelt!!!

    AntwortenLöschen
  11. Deine Anleitung ist wirklich super. DANKE. Sogar meine Tochter (12 Jahre alt) hat sich schon eine genäht und trägt sie fleißig (und stolz) spazieren.
    LG Jacqueline

    AntwortenLöschen
  12. Geschafft! Vielen Dank für die Anleitung !
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  13. Hey,
    ich finde deine Tasche echt klasse. Kannst du mir die ungefairen Maße deiner Tasche sagen?
    Viele liebe Grüße
    Linela

    AntwortenLöschen
  14. Hey,
    ich finde deine Tasche echt klasse. Kannst du mir die ungefairen Maße deiner Tasche sagen?
    Viele liebe Grüße
    Linela

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Caro,

    herzlichen Dank für die tolle Anleitung! Gerade habe ich auch meine erste Charlie-Bag genäht - und ich glaube, ich bin jetzt schon süchtig :)
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  16. Heute für mich die Charlie Bag entdeckt und auch gleich losgelegt. Leider war dann wider Erwarten das 4 cm breite Gurtband aus. Aaaargggg! Aber selbst jetzt kann ich schon sagen, dass die Tasche superschnell geht, supereinfach und superschön ist. Danke für die Gurtband-Anleitung, das ist genau mein Ding! (Wenn das Gurtband dann die Tage endlich kommt...)
    Liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  17. Noch mal ich ;-) Ich habe jetzt in Ermangelung von grauem Gurtband eine Charlie-Bag aus altem Leinen genäht. Ich zeige sie auf meinem Blog und habe natürlich auch einen Link hier zu dieser Seite eingebaut. Noch mal vielen Dank!
    LG Jutta
    www.grimmskram.net

    AntwortenLöschen
  18. Hello,
    ich habe mir gerade extra das Muster der Charlie Bag bei Burda gekauft (gibt es leider nicht mehr gratis) und Gurtband bestellt. Die Taschen sind wunderschön, aber sooooo viel Stoff! Da ist's mit dem Gurtband eine fantastische Idee. Eine Frage gleich vorweg: Mein Schnittmuster hat jetzt gar keinen Boden, so wie deine auf deinem Bild. Hast du das Charlie-Muster noch einmal modifiziert oder ist das ein anderer Schnitt?
    Freu mich, wenn du dir Zeit für die Antwort nimmst!
    Lieben Gruß
    Maggie

    AntwortenLöschen
  19. Hello,
    ich habe mir gerade extra das Muster der Charlie Bag bei Burda gekauft (gibt es leider nicht mehr gratis) und Gurtband bestellt. Die Taschen sind wunderschön, aber sooooo viel Stoff! Da ist's mit dem Gurtband eine fantastische Idee. Eine Frage gleich vorweg: Mein Schnittmuster hat jetzt gar keinen Boden, so wie deine auf deinem Bild. Hast du das Charlie-Muster noch einmal modifiziert oder ist das ein anderer Schnitt?
    Freu mich, wenn du dir Zeit für die Antwort nimmst!
    Lieben Gruß
    Maggie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maggie,
      ich schneide ein Quadrat von 7x7 an jeweils den Ecken raus, um den Boden zu nähen. LG von Caro

      Löschen
  20. Prima, habe soeben meine erste Tasche vollendet, weil es eine ungeplante Sache war und deshalb kein Gurt zur Hand, habe ich aus dem Innenstoff 2 Henkel genäht. Vielen Dank für die Anleitung!

    AntwortenLöschen
  21. Jaaa, ich bin jetzt auch eine stolze Besitzerin meiner ersten Charlie Bag. Gut das Wochenende ist und gut, dass ich mir gestern noch Gurtband gekauft habe. Jetzt können noch ganz viele Geschwisterchen entstehen.
    Vielen lieben Dank für deine tolle Anleitung! :D

    AntwortenLöschen