Montag, 15. September 2014

Buchvorstellung: Neun Tage und ein Jahr

Für Freunde großer Gefühle und einer Portion Herzschmerz: "Neun Tage und ein Jahr" von Taylor Jenkins Reid
Elsie ist zufrieden mit ihrem Leben als Bibliothekarin, sie hat sich ihr Leben gemütlich eingerichtet und trifft sich gerne mit ihrer besten Freundin, aber noch lieber sitzt sie zu Hause auf ihrem Sofa und liest. Eines Tages aber treibt sie der Hunger nach Pizza zum Lieferdienst um die Ecke und plötzlich ist er da: Ben. Der Beginn einer ganz großen Liebe, nur ein halbes Jahr später heiraten sie. Doch dann geschieht das Schreckliche: Ben kommt 9 Tage nach der Hochzeit bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Und im Krankenhaus muss Elsie auf eimal als Witwe auftreten und seiner Mutter erklären, warum er ihr nichts von ihr erzählt hat. Und trifft auf eine höchst unsympathische Frau, die sie gleich zu Beginn spüren läßt, wie unausprechlich sie das Ganze findet.

"Die Welt verstummt. Die Sirenen schweigen. Die Stadt hält inne. Mein Herz beginnt so schnell zu schlagen, dass es in meiner Brust schmerzt. In meinem Kopf rauscht das Blut. Es ist so heiß hier draußen. Wann ist es so heiß geworden? Ich kann nicht atmen. Ich kriege keine Luft mehr."

LG von Caro

Kommentare:

  1. Das hört sich nach einer komplizierten Geschichte an.
    Wer möchte schon gerne die böse SchwieMu haben.

    Danke für die Buchvorstellung,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ui was für ein dramatischer Beginn für eine Liebesgeschichte. Danke für's drauf Lust machen: nachzulesen wie es wohl weiter geht.
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Buchvorstellung, das klingt richtig gut.
    Liebe Grüße
    Sternie

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh, das hört sich sehr spannend an...

    AntwortenLöschen
  5. Danke für diese Buchvorstellung, ich hab´s mir gekauft und bin schon gespannt darauf :)

    LG Sabine aus Ö

    AntwortenLöschen