Freitag, 28. Dezember 2012

Lieblingsbücher 2012

Insgesamt habe ich dieses Jahr (bis jetzt ...) 52 Bücher gelesen, nicht alle habe ich besprochen, manche waren gut, manche weniger, manche großartig. Sich am Ende des Jahres nochmal seine Liste anzugucken und zu überlegen, welche die Highlights waren, mag ich besonders gerne.

LG von Caro

Kommentare:

  1. Wow, da hast Du ja richtig viel gelesen. Ich muß passen, ich komme höchstens auf 4 Bücher. Aber besser, als gar nichts. Ich sehe sehr gern Filme.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Caro,

    52 Bücher das heißt jede Woche eins....wie machst du das? Ich wünschte ich würd es schaffen eins im Monat zu lesen...Na ich arbeite dran ,ein guter Vorsatz fürs neue Jahr...;O) Viele der Bücher die du gelesen hast sind auch lieblings Bücher von mir ,die Splitterherz Triologie z.B. und andere liegen da und warten aufs gelesen werden wie Rot wie das Meer. Meine Tochter hat das lesen seid kurzem auch für sich entdeckt und verschlingt sie im Moment regelrecht ;O) Bücher wie die Rubinrot Triologie, Panem,Sternensturm, Göttlich Verdammt,usw alles Bücher die ich hier bei dir glaube ich auch schon gesehen habe.
    Schaue gerne bei dir vorbei und das eine oder andere Buch von deiner Liste landet bestimmt auch noch bei uns.
    Ich wünsche dir und deiner Familie einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    LG Kathi

    AntwortenLöschen
  3. Krass! Jede Woche ein Buch! Ich bin beeindruckt!
    LG Lotti

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Caro,

    ich hatte seinerzeit deinen Tipp zu "Plötzlich Fee" gelesen und mir die englische Version für mein Kindle geordert. Was soll ich sagen: Ich bin süchtig nach den Geschichten von Meghan, Ash und Puck, danke für den tollen Tipp!

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins Jahr 2013!
    Iris

    AntwortenLöschen
  5. Whow, ein Buch pro Woche?!?!?!
    Wahnsinn!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die tolle Übersicht! Ich werde sicher den ein oder anderen Titel nachlesen.

    Was machen Sie eigentlich mit all den ausgelesenen Büchern? Haben Sie ein unendlich großes Bücherregal? Benutzen Sie Bücherstapel statt Stühlen zum Draufsitzen? Verkaufen Sie die Titel, die Sie nicht nochmal lesen wollen (bei den Kindle Versionen erübrigt sich die Frage natürlich)? Oder lesen Sie generell alles nur einmal?

    Wenn ich meinen überfüllten Bücherschrank öffne, komme ich mir jedesmal vor, wie ein Büchermessie. Da traue ich mich kaum noch, neue Bücher zu kaufen. Doof, das. :-(

    AntwortenLöschen