Montag, 23. April 2012

Tapeten sind spießig?

Lustig ist das blogger-Leben! 
Am Samstag folgte ich zusammen mit der liebsten Susanne und ein paar anderen bloggern einer Einladung von DaWanda ins "Deutsche Tapeteninstitut". Ich wußte nicht einmal, daß es das überhaupt gibt und dann auch noch in Hamburg! In der Einladung stand auch etwas von "Wir lernen tapezieren" und "Es gibt Kuchen und Sandwiches", wie sollten wir da widerstehen?


Das Tapeteninstitut befindet sich am Ballindamm und ist der Showroom der Deutschen Tapetenindustrie, dh man kann dort keine Tapeten kaufen, aber alle angucken, anfassen und sich komplett beraten lassen. Mehrmals im Monat werden die Wände im Showroom neu tapeziert und die neuen Trends gezeigt. Und es werden Workshops angeboten, zB Tapezieren für Anfänger oder Gestaltungsideen mit Tapete.


Wir bekamen erst einmal eine Einführung in die verschiedenen Arten von Tapeten, während der Tapetenkleber andickte. Und ihr werdet es nicht glauben, aber der Kleister war knallpink :o)


Danach durften wir bißchen Tapete selbst kleben,

 

um uns dann mit leckeren Cupcakes, knallblauen cakepops und Sandwiches zu stärken.


Dann kam der kreative Teil, denn an großen Tischen durften wir uns nach Herzenlust austoben und aus Tapeten basteln. Ich hatte so einen Spaß! Wußtet ihr zB, daß man ganz einfach Tüten aus Tapete nachbasteln kann, indem man einfach eine Tüte aus dem Laden aufschneidet und das Schnittmuster dann nachbastelt:


Am allerbesten aber fand ich Keilrahmen mit Tapete zu bespannen.
Dazu wählt man eine Leinwand und ein passendes Stück Tapete aus, die Ränder der Tapete so groß zugeschnitten lassen, daß sie hinten um den Rand passen. Die Tapete wird mit Tapetenkleber eingeschmiert und die Leinwand aufgelegt. Von der Rückseite aus dann schön glattstreichen, immer aus der Mitte raus. Und jetzt kommt Trick 17 für schöne Ecken:

Am Rand der Leinwand hochfahren, die erste Ecke nach oben wegklappen 

 


und runter 

 

und jetzt die zweite Ecke drüber.


Perfekt, oder? Jetzt nur noch festtackern, fertig!



Das Ganze kann man sich auch nochmal auf einem Video angucken:


Ich hab eine Leinwand mit der superknallige Städte-Tapete beklebt (da sammel ich an meinem Pariswochenende einfach noch viele Metro- und Eintrittskarten und klebe noch ein paar Fotos drauf, fertig ist die perfekte Erinnerung)


und noch einen mit Sternen, das wird ein Memoboard, wenn ich dann noch das Gummiband drübergespannt habe.



 Es war ein wirklich toller Tag, vielen Dank!

LG von Caro



Kommentare:

  1. Das hört sich toll an, da wäre man gerne dabei gewesen !!

    LG
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Hallo CAro!
    Ich bin begeistert!!!!!!
    Das man /frau so tolle Dinge mit und aus Tapete zaubern kann find ich klasse!!!!
    Am BEsten gefällt mir die Idee mit dem Memoboard.
    Danke für diesen tollen Bericht!!!
    Liebe Grüße
    SIlke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Caro, das war bestimmt ein ganz interessanter Tag mit tollen Ideen. Deine Bilder sind toll! Ich habe mir das Video angesehen und fand die Idee mit der tapezierten Kommode ganz klasse. Das trifft sich gut, denn ich habe einen praktischen, aber nicht sehr schönen Schrank den ich einfach nur weiß streichen wollte, jetzt werde ich die Fronten mit Tapete bekleben! Vielen Dank für den schönen Bericht!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag
    Liebe Grüße
    Brinja

    AntwortenLöschen
  4. find ich klasse! Sieht wirklich super aus und die Idee ist prima!

    AntwortenLöschen
  5. Oh, sieht nach einem grooooßartigen Tag aus, das hätte mir auch Spaß gemacht :-)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Caro,
    wie cool ist das denn? ich glaube da muss ich auch mal hin... Und die Städte-Tapete würde ich Dir sofort klauen, die sieht ja (gerade so reduziert auf Leinwand) sooooo toll aus!
    Liebe Grüße,
    Ricarda

    AntwortenLöschen
  7. Huhu!

    Wirklich tolle Idee, die man auch zu Hause sehr gut nacharbeiten kann.

    LG Frau JuB

    AntwortenLöschen
  8. Also ne ganze Wand mit dieser Städtetapete wäre ja absolut nix für mich, aber so auf dem Keilrahmen sieht es echt klasse aus.
    bin schon gespannt, wenn es aussieht, wenn du sie verziert hast.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  9. Wow diese Städtetapete ist der HAMMER!
    Wo gibt's die zu kaufen?!?!! *haben will*

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Caro,

    was für ein toller Bericht. Ganz große Klasse.
    Deutsches Tapeteninstitut, was für ein langweiliger Begriff. Schade dass Hamburg so weit entfernt ist, das hört sich nach richtig viel Spass an.
    Ganz viele liebe Montagsgrüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Hach, das hatte ich beim Vorbeiradeln schonmal gesehen, dass man dort Kurse machen kann – und direkt wieder vergessen. Klingt nach einem netten Tag. Der Trick mit den Ecken ist suuuuuper!

    Liebe Grüße von hier nach da
    Hannah

    (Ich hätte Dir ja gerne ein Stück Rhabarberkuchen abgegeben, aber er war – huch – schon weg.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nächsten Sonntag steh ich einfach nachmittags mit meinem Tellerchen vor Deiner Tür ...

      Löschen
  12. kann ich mir vorstellen, dass das ein netter tag war. und ich glaube, du wärst nicht du, wenn da nicht was mit sternchen entstanden wäre *lach*!

    liebste grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  13. Oh das hat sicherlich Spaß gemacht!
    Toll!! Schöne Ideen!

    LG Hanna

    AntwortenLöschen
  14. Cool, super schön die Leinwände. Scheint ja ein genialer Workshop gewesen zu sein. Was man nicht alles mit Tapeten machen kann :)

    AntwortenLöschen
  15. Bloglesen bildet. Nie hätte ich gedacht, dass es ein Institut für Tapeten gibt... Aber hey, warum auch nicht?

    AntwortenLöschen
  16. Hach - ich sehe schon, ich brauche dringend Tapetenreste ;-)
    Liebe Grüße
    Fredda

    AntwortenLöschen
  17. Die Sache mit den Keilrahmen ist wirklich eine geniale Idee! Hätt ich doch bloß noch freie Wände....
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  18. Oh das war sicher ein toller Tag!

    Die Tapete auf die Keilrahmen ist eine tolle Sache... ich habe noch sooo viele freie Wände!

    vielen Dank für die Inspiration!
    liebe grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Caro!
    HÖrt sich toll an! Und die beiden Leinwände sind total schön!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  20. Wow, ich bin ganz beeindruckt. Wie immer sind die einfachen Ideen die tollsten! Die "Leinwände" sehen super aus!

    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  21. Wirklich tolle Ideen! Kann mir jemand sagen, wo ich das bunte Reisetapetenmuster finde?
    Ist schon ein "wir lernen tapezieren" Part II geplant?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Matthes, mail doch bitte dem Tapeteninstitut, sie können Dir bestimmt helfen.

      Löschen