Dienstag, 10. Januar 2012

Buchempfehlung: Göttlich verdammt


Was für ein herrlicher Schmöker: "Göttlich verdammt" von Josephine Angelini

Die Geschichte ist an für sich bestimmt nicht neu (und irgendwie in den letzten Jahren auch tausend Mal in verschiedenen Variationen auf den Teeny-Fantasy-Buchmarkt geschmissen worden), aber sehr unterhaltsam:
Helen, 16 Jahre, lebt mit ihrem Vater allein in einer beschaulichen Kleinstadt auf der Insel Nantucket. Immer wieder passieren komische Dinge, die sie sich nicht erklären kann. Und als die Großfamilie Delos in ihre Stadt zieht, wird alles nur noch schlimmer. Sie verspürt einen ungeheuren Hass auf deren Sohn Lucas, den sie sich nicht erklären kann und dem sie kaum fähig ist, zu widerstehen.

Bestimmt keine hohe Literatur, aber durchaus wert, sich zwei Mal die Nacht bis 1 Uhr morgens um die Ohren zu schlagen. 

Der zweite Band "Göttlich verloren" kommt Anfang Juni raus und ist schon vorbestellt.

LG von Caro

Kommentare:

  1. Hört sich an, als ob es genau das richtige Buch für meine Tochter wäre ;-)

    Allerdings bekommt sie es auf englisch (da wir mittlerweile in den USA leben, muss sie da durch *g*), das ist billiger und das Cover ist schöner ;-)

    Danke für den Typ,

    viele Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Gerade weil es den Eindruck macht, als ob es von überall restlos zusammengeklaut ist und viele Dinge nur lahm ausgearbeitet sind, hat mir das Buch überhaupt nicht gefallen. Den zweiten Teil gibt es bei mir definitv nicht, aber ich habe auch die Biss-Reihe nicht bis zum Ende durchgelesen. ;-)
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch steht auch auf meiner "Buchwunschliste". Hab es in Frankfurt auf der Buchmesse gesehen und da hat es mich gleich angesprochen.

    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  4. klingt ein bissi nach twilight..zumindest bissi angehaucht:0)aber ich mag so storys.also wird direkt mal vermerkt;0)und bücher kann man eh niemals genug haben:0)

    @kerstin: ich ha vor kurzem das 4. buch gelesen,weil ich wissen wollte,wie es zu ende geht.ich fands nun nicht mega schlecht.aber schon iwie ein bissi lahm geschrieben.man denkt gleich passiert was,aber dann kommt doch nichts.ich hab mir nun band 1-3 auch noch gekauft und lese gerade das erste buch.das fesselt mich viel mehr.wenn es in den nächsten büchern so abflacht wie im 4. dann ists sehr schade.als ob die autorin nicht mehr viel lust bzw ideen gehabt hatte.aber gut..

    glg
    san

    AntwortenLöschen
  5. Ich brauche gerade seichte Literatur.
    4.99 Pfund auf englisch bei ITunes - thats fine ....

    AntwortenLöschen
  6. Ich weiß nicht ob du die Twilight gelesen hast, aber bis auf ein paar kleine Unterschiede, ist es das selbe. Der Plot vor allem! Das zweite Band werde ich nicht mehr lesen ;)

    Lg

    AntwortenLöschen
  7. Hört sich interessant an, wird gleich mal auf den Wunschzettel gepackt ;)
    LG Meike

    AntwortenLöschen
  8. Danke Frau Kännchen, genau das habe ich gebraucht!!! Es kam zur richtigen Zeit... und hat mich entführt...

    AntwortenLöschen
  9. ... heute liebe Caro habe ich den zweiten Teil bekommen.. *FREUFREU*

    AntwortenLöschen