Donnerstag, 26. Januar 2012

Alles eine Frage der Perspektive

Ich liebe Wachstuch. 
Wachstuch ist toll, man muß nichts versäubern, kleine Missgeschicke lassen sich einfach wegwischen und inzwischen gibt es ja sogar ganz viel Wachstuch mit Sternen (da stand ich vor über einem Jahr noch allein mit diesem Wunsch im Stoffladen "Sterne? Ne, wer kauft denn sowas?"). Immer auf der Suche nch neuen Ideen mit Wachstuch bin ich auf ein coinpurse tutorial über pinterest gestolpert von hier (Thank you very much for sharing!). 

 
Toll, praktisch, hübsch, davon kann ich noch mehr machen, mehrere Freundinnen haben schon Bedarf angemeldet. Und auch für meine großen Kinder mach ich noch welche, denn die lassen sich super im Schulranzen befestigen, wenn sie mal Geld mitnehmen müssen.

Und wer sich immer schon gefragt hat, wie bei mir eigentlich der Rest vom Bild immer aussieht, bitte sehr:


Links oben eine alte Schieferplatte aus unserem Bad als Unterlage für die kleine Tasche, daneben Zweige für spätere Deko, die die liebste Nachbarin bereits vor 4 Tagen vor meine Tür gelegt hat, in der Mitte unser momentanes Lieblingsbuch für die Sachkundehausaufgaben (Mein erstes Buch vom Körper, leider vergriffen, mir unverständlich, weil einfach toll. Hallo Ravensburger, wie wäre es mit einer Neuauflage?), daneben Reste vom Bündchen vom recycleten T-Shirt, mittig noch Weihnachtsdeko, aber das kann noch nicht in den Keller, weil da muß ich noch was festkleben, was kleine Patschehände abgebrochen haben *grummel*, zwei Werkzeugkästen vom Bilderaufhängen (wer sie rausholt, muß sie auch wieder wegpacken ...), ein neues altes T-Shirt fürs nächste Projekt, mehr StoffStoffStoff, Ottobres für neue Schnitte, ein beendetes HSV-Puzzle, die Kamera und diverse Zeitschriften. 

Und wie sieht bei euch der Rest vom Bild aus?

LG von Caro

Kommentare:

  1. die regel:"wer es rausholt muss es auch wieder wegpacken" wurde hier auch mal aufgestellt......... *grummel* wenn ich darauf aber warten würde, wäre der Keller leer und das Wohnzimmer nicht mehr begehbar! die ottobre neben den Bündchen habe ich übrigens auch gerade hier liegen! witzig! (Schlafanzug....)

    Liebe grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Caro, was für ein witziger Beitrag! Ja, bei uns sieht es genauso und schlimmer aus.
    Tolle Münztasche übrigens, wieder was tolles, was man aus Wachstuch machen könnte...
    wenn man Zeit hat ;)
    Liebe Grüße, Bine

    AntwortenLöschen
  3. Das willst Du gar nicht wissen!
    Gerade ist mir im Rest vom Bild die Waschmaschine ausgelaufen, was bedeutet, dass ich 1. diverse Kisten mit Schrägband, Schnitten, Vliesen,.... aus dem See bergen, 2. trockenlegen und 3. gefühlte 100 Kilo Stoff, die auf der Maschine liegen, in andere Ecken verteilen muss. Der Hocker, der mir als Fotohintergrund dient, ragt gerade wie die Insel aus dem Chaos.

    Ich glaube, ich sperr jetzt einfach hinter mir ab such uns ein neues Haus ;-)

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  4. Haha - ich habe gestern erst aufgeräumt (Büro und Esszimmer) da sieht das Bild gerade sehr gut aus. Wenn ich aber ins Schlafzimmer/Wohnzimmer) schaue, dann graut es mir!!
    Das Täschchen ist super! Mal schauen, ob ich mir auch mal so Wachstücher zu tue ;)
    LG Juliane

    AntwortenLöschen
  5. Also mein Rest vom Bild würde nie im Leben so ordentlich aussehen, wie bei dir ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Caro,
    danke für den Einblick! Dein Tisch gefällt mir sehr gut, kannst du mir verraten wo du den her hast (immer diese Fragen) ?

    Liebe Grüße
    Sybille

    AntwortenLöschen
  7. Das Täschchen gefällt mir... Und der Rest vom Bild? - Also ganz ähnlich... Momentan eine Box mit Filzwolle, Zettel aus der Schule, ein Portemonaie, das Laptop, seit heute auch eine Ottobre, Notizbuch für die kleinen Zwischendurcheinfälle, ein Nähkästchen, Stoff, eine Babyflasche und Taschentücher. Bei uns bildet das ganze aber eher Stapel...
    LG,
    Lexie

    AntwortenLöschen
  8. was für ein toller Tisch!!! So eine schöne Arbeit.
    LG joelsuma

    AntwortenLöschen
  9. Die Schieferplatte zum Fotografieren find ich klasse. Der Tisch muss sich aber auch nicht verstecken ;)

    AntwortenLöschen
  10. Nö, das verrate ich nicht. Stell dir einfach ein Viertel der Fläche und doppelt so viel Kram vor. Dann kommst du schon nah dran :.D

    Aber gib's zu, du hast vorher schon ein wenig aufgeräumt ;.)
    Danke für diesen Einblick …

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Caro,

    ich kann deinen Faible für Sterne auf Wachstuch durchaus nachvollziehen...doch habe ich bei der Verarbeitung noch so meine Problemchen...Welche Nadel und Fuss (und sonstige Tricks)wendest du da an...

    LG Schnulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall immer einen Teflonfuß, sonst rutsct das Wachstuch nicht. Und keine Stecknadeln, das gibt Löcher. Ansonsten näht sich Wachstuch wie normaler Stoff, man bracht nur bißchen Übung.

      Löschen
  12. Haha, Frau Kännchen, toller Post! :D
    Hier grad, sagen wir mal... ungünstig #RestvomBild
    Aber Sie kennen das ja, nech ;o)
    *winke* von Frau Reh

    AntwortenLöschen
  13. tolle Idee mit em Schiefer als Hintergrund! Und interessant auch mal den Rest zu sehen :-)

    AntwortenLöschen
  14. Dieser Tisch.... so aufgeraeumt...das mein ich ernst...bei uns haben wir exact 3m zum Ausbreiten, und die werden immer ausgenutzt. (Wir haben eine alte Scheunentuer zum Tisch machen lassen.)
    Wenn er wieder aus dem Zoll ist (Steckt in Rio fest, und die bereiten sich auf den Karneval vor, also noch lange) dann werde ich deine Idee aufgreifen, wenn ich darf?!?

    LG aus Miami,
    Kamillku

    AntwortenLöschen
  15. na da musste ich ja mal herzhaft lachen! vielleicht nehme ich das ja mal auf (natürlich nur, wenn ich darf)! aber ich muss mich den anderen anschließen: im moment eher ungünstig! haha!
    liebste grüße, michèle

    AntwortenLöschen
  16. "Der Rest vom Bild" eine interessante Idee! Bei mir ist der "Rest" vom Nähchaos meist sehr unaufgeräumt....
    Herzlichen Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  17. Sie stellen ja Fragen! Der Rest vom Tisch und der Wohnung bleibt natürlich geheim, was denken Sie denn, warum ich so mühsam freistelle? ;-) Und diesen so sehr, sehr fotogenen Tisch nehme ich Ihnen auch nicht so richtig ab ...

    AntwortenLöschen
  18. Gnihihi, danke für den Einblick!

    Hier mein Rest vom Bild:

    http://berlinerluftinhamburg.blogspot.com/2012/01/abokiste-5kw.html

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Caro,

    ich würde mich zu gern an schönen "coinpurse" versuchen, aber leider lange ich über Deinen pinterest link beim tutorial. Es wäre klasse, wenn du mir weiterhelfen könntest.

    Grüße aus dem Ruhrgebiet,
    Kitty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinst Du, da ist kein Tutorial? Guck mal, bei "Kleine Fluchten" steht auch, wie man das Täschchen näht, Du mußt nur die Maße kleiner machen und den Reißverschluß nach oben ziehen statt mittig http://kleinefluchten.blogspot.com/2010/11/tutorial-kleine-feuchttuch-tasche-fur.html

      Löschen
  20. Da hast du mich aber schön angesteckt! Die Dinger sind ja toll, wobei ich ziemlich deftige Worte brauchen musste, bis das mit dem Reissverschluss geklappt hat. Und als ich dann dachte, ich habs im Griff, hab ichs gleich nochmal - aber anders - unrichtig gemacht... Aber ich denke, jetzt wüsste ich wie ;-) Der nächste Versuch kommt bestimmt!

    Hier noch ein Link zum Foto inkl. einem Drumherum-Bild... http://wiiberzueg.blogspot.com/

    Herzliche Grüsse vom Zürichsee
    Ladina

    AntwortenLöschen
  21. hallo caro!
    ich musste heute an dich denken als ich am fotografieren war...
    hier mein beweisfoto: http://www.susalabim.de/blog/archives/9525
    liebe grüße aus dem eis,
    susa

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,

    toll...das Buch habe ich schon ewig gesucht. Ich wusste, das es eigentlich bei meinen Eltern sein müsste, aber da war es nicht mehr. Leider konnte ich mich auch nicht mehr an den Titel erinnern, so dass meine Internetrecherche auch erfolglos blieb! Und nun ein Blick auf Deinen Blog und da ist es! Mein Sohn (6, fast 7) interessiert sich nämlich grade sehr für dem Körper und so ein tolles Buch wie dieses habe ich noch nicht wieder gefunden!
    Deine anderen Sachen sind auch immer toll!
    Liebe Grüße aus Berlin-Kreuzberg
    Catrin

    AntwortenLöschen
  23. Das ist wirklich ein toller Blog!

    AntwortenLöschen