Freitag, 27. August 2010

Erstlesebücher ...

... sind eine Sparte für sich. Viele sind sowas von langweilig und doof, aber es gibt eine Ausnahme, nämlich Lesebücher aus dem Tulipan-Verlag:

erklärter Liebling meiner großen Kinder:
Cowboy Klaus


Wer kann da nicht wissen wollen, wie es weitergeht ...


*pfröööt*
LG von Caro

Kommentare:

  1. oh, die sind hier auch sehr beliebt. vor allem das pupsende pony ;-)))

    lg
    anke

    AntwortenLöschen
  2. Oh. Die sehen gut aus. Normalerweise sind deutsche Kinderbücher immer von oben bis unten mit Glitter beschmiert...:)

    AntwortenLöschen
  3. wow super Tip...damit muss ich mich ja demnächst auch beschäftigen...danke..lg emma

    AntwortenLöschen
  4. danke, danke, ich dachte, es gibt kein Entkommen ...

    AntwortenLöschen
  5. *lol*

    wir sind *hust* da bei schwerer Literatur in Deutsch und Englisch angelangt ... die Erstleseteile hat das Kind übersprungne ;)

    AntwortenLöschen
  6. *gacker* frau kännchen!! DIE muss ich mir merken für in 2-3 jahren. denn alles was diese geräusche macht entlockt dem kleinen müllerssohn ein freudiges gegackere hervor....
    jungs eben(gut die müllerstochter ist/war auch nicht anders, muss in der familie liegen ;O). und dann noch so witzig gezeichnet! TOLL!
    liebste grüße,
    andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ein pupsendes Pony??? Ja welchem Kind würde so ein Buch nicht gefallen :)
    GLG Shippy

    AntwortenLöschen
  8. Die muss ich mir mal genauer ansehen... denn ich liebe "Kinderbücher" ;-)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Der erste Blick, den du uns gewährst, sieht sehr toll aus. Ich muss mir das irgendwie merken, damit ich mir auch solche Bücher hole, wenn es denn mal soweit ist.

    Liebe Grüße
    BTs

    AntwortenLöschen
  10. Die hören sich sehr interessant an und den Verlag kenne ich noch nicht. Ich habe gerade vor kurzem ein Erstlesebuch zur Einschulung gesucht und leider wurden mir diese Bücher nicht angezeigt. Aber dafür habe ich sie mir vorgemerkt und nächstes Jahr kommt unsere Tochter in die Schule.

    LG Edith

    AntwortenLöschen
  11. Die sehen ja echt witzig aus! Die hätte ich früher kennen müssen. Mein Junior fand Erstlesebücher auch sehr langweilig und hat sie einfach übersprungen.

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  12. Das Buch mit dem pupsenden Pony habe ich letztes Jahr zu einem 4ten Geburtstag verschenkt. Es war der Renner. Dieses Jahr gab es übrigens König und König. Kann ich nur empfehlen! :-)

    AntwortenLöschen
  13. Sarah hat sich nicht lang bei Erstlesebüchern aufgehalten. Sie liest mit Vorliebe die Bücher für die 8-10 Jährigen.

    Aber vielleicht macht Jette da ja langsamer, dann kann ich den Tipp noch gut gebrauchen.

    LG
    Susann

    AntwortenLöschen