Freitag, 1. Januar 2010

Seemannsgarn

Unter´m Weihnachtsbaum lag für meine Kinder dieses Jahr u.a. dieses Buch:

"Seeräuber Moses" von Kirsten Boie

Seitdem lesen wir jeden Abend ein Kapitel und ich kann nichts dafür, aber ich muß da immer so "Hamburgern", wenn ich ihnen von Haken-Fiete, Nadel-Mattes und Käptn Klaas vorlese (was ihr euch in etwa so vorstellen dürft, als wenn Jan Fedder aus dem "Großstadtrevier" persönlich abends vorbeikommt ...).

Und das Buch ist für mich genau die richtige Einstimmung für die neue Stickserie, die ihren Weg zu mir gefunden hat, mein Hanseatisches Herz ist entzückt. Ihr dürft gespannt sein!

LG von Caro

Kommentare:

  1. Kirsten Boie und ne HH-stickserie.... wie schön ist das denn???
    Wünsche Dir ein frohes niegelnagelneues 2010 mit tollen HH-Erfahrungen....;-) in und um HH herum....
    Lg
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben das Buch auch..obwohl meine Kiddies oft hinten die Erklärungen noch brauchen...aber das ist schon ein super cooles buch...
    vlg
    emma

    AntwortenLöschen
  3. oh klasse! ich bin ja auch ein halber schleswig-holsteiner und LIEBE diesen dialekt.

    hach, da blüht mein herz auf, danke für den tip!

    AntwortenLöschen
  4. Wir sind schon fast am Ende des Buches, mein Mann und ich streiten fast jeden Abend, wer den Jungs vorlesen darf..
    Leider sind wir echte Bayern und die Seemannssprache manchmal ein Zungenbrecher... Aber macht nix, einen echten Bayern bringt so schnell nichts aus der Ruhe!
    Einen schönen Jahresstart, viel Glück und ganz viel Sonne für 2010 wünscht Uschi

    AntwortenLöschen
  5. warum auch immer höre ich jetzt in meinem kopf "nooordisch".
    ein frohes neues jahr und ich bin gespannt auf die nordische stickserie.
    glg
    claudia

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön - vielen Dank für den Buchtipp! Meine drei Jungs werden begeistert sein,- Piraten und Seemannsgarn passt prima. Und als Lübeckerin fällt mir der Dialekt auch nicht schwer!

    AntwortenLöschen
  7. Da wär' ich gerne Mäuschen! Ne gute, alte Freundin von mir, die kommt aus Brunsbüttel aber lebt jetzt in der Schweiz, kann sogar ein paar Brocken platt. Ihr Onkel hat einen Krabbenkutter, vielleicht jetzt nicht mehr weil er inzwischen zu alt ist, also was ich eigentlich sagen wollte: sie ist ein waschechtes Mädchen von der Küste, diese Freundin kann auch so richtig schön im Dialekt loslegen. Ich liebe es!

    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. hey, das gabs bei uns auch.... viel Spaß weiterhin!

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein feines Buch! Das erfreut auch mein Leserherz :)
    Und jeden Abend Jan Fedder fänd ich klasse....

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen