Donnerstag, 23. April 2009

Mit 4 Monaten ...


... wiegt man 6600 g und ist 65,5 cm groß
... hat man 3 Speckringe an jedem Arm und Bein
... erweitert man seinen Wortschatz um die Silbe "Öh!"
... kommt man nachts auch schon mal zwischen 7 und 9 Stunden ohne Essen aus, tagsüber allerdings selten unter 3
... liegt man ganz gerne auf dem Bauch, bis man umkippt
... bekommt man die ganze Faust in den Mund ... und auch tiefer
... möchte man gucken und essen gleichzeitig, vergisst jedoch dabei gerne, die Nahrungsquelle loszulassen
... findet man den Schnuller noch immer zum Würgen
... ist der baumelnde Hase am Stubenwagen noch immer wahnsinng aufregend
... schläft man sehr gut neben der ratternden Nähmaschine
... lacht man das Poster von "Fettes Brot" im Arbeitszimmer an oder das Baby auf der Windelpackung
... sind zwei große Brüder die beste Babymassage
... bekommt man gerne etwas vorgesungen
... findet man es unter seine Würde, irgendwo einfach abgelegt zu werden
... ist man sehr kitzelig unter den Achseln
... ist man das Beste, was einer Familie passieren kann

Kommentare:

  1. Hallo Caro...
    Dein Eintrag ist sooo herzergreifend, besonders Dein letzter Satz...und das Foto ist einfach nur süss!!!
    Geniesse (..wenn es auch nicht immer einfach ist..) die Zeit mit Deinen Kleinen...wo bleiben die Jahre?? "Meine Kleinen" sind jetzt schon 35 und 31..aber sie sind auch noch immer das Beste was mir und meinem Mann geschenkt wurde!
    Dein Blog ist klasse!
    Liebe Grüsse von Heidi

    AntwortenLöschen
  2. ooohhh :-)

    mir kommen viele Sachen bekannt vor. hier bei mir liegt auch ein Schnullerverweigerer. Sobald man versucht (wobei ich das schon gar nicht mehr tue), den Schnuller in den Mund zu befördern, wird er mit der Zunge rausgeschoben oder er würgt sich einen ab.
    und noch ein verständnisvolles "autsch" zum herumgucken mit nahrungsquelle im mund.

    Viel Spass noch mit deinen Männern!

    AntwortenLöschen
  3. *seufz*
    Liebe Caro - wunderbar ge/beschrieben!!!
    Ich kann den kleinen Michelin-Zwerg direkt vor mir sehen...und freue mich so sehr auf meinen!!!
    Bitte mehr :0)

    Liebe grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  4. *schnief*

    Schön geschrieben und das Foto, zum Anknabbern süß!

    LG, Kati

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Caro,
    da werde ich ganz sentimental wenn ich das lese.. mein 3. und jünster ist schon 16 Monate alt..und leider gar kein Baby mehr, sondern ein mutiger Held, und Weltentdecker... so gross ... geniess die Zeit ...sie läuft so schnell...aber wenn er dann nachts so friedlich schläft und ich stundenlang zuschauen könnte, da denke ich dann doch wie klein er doch noch ist, mit seinen Specki-Händchen und dem Knuddelhasen im Arm.. so eine schöne Zeit
    vlg
    emma
    (PS: sooo schön geschrieben...)

    AntwortenLöschen
  6. wie schön Du das geschrieben hast


    Gela

    AntwortenLöschen
  7. aaaach wie schön!! Ich kanns kaum erwarten, es auch wieder zu erleben!
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Wie lieb geschrieben und auch das Foto sooo süß! Haben wir gerade auch erst alles "nocheinmal" erleben dürfen - und nun wird er morgen schon
    23 Monate!
    Herzliche Grüße aus der Pfalz
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. ich hab ebend mal nachgeschaut und unsere maus war mit 4 monaten 63 cm lang,wog dafür aber stolze 7970g ;D

    schön hast du das alles geschrieben
    liebe grüße von jessica und finja die jetzt mit 8.monaten ihre 10 kg wiegt *lol*

    AntwortenLöschen
  10. hach caro, dir braucht man nicht sagen: genieß es!! du genießt so sehr, man kann es in jeder zeile lesen und spüren... und sieht sich selbst auch und denkt nur .... JA

    bei soviel muttergen ist dann bestimmt noch platz für ein mädchenzimmer ;-)))
    räumste halt wieder dein nähzimmer *gg*
    lg...siggi

    AntwortenLöschen
  11. Seufz, da könnte man glatt noch mal schwach werden.

    Wundervoll, so ein kleiner Mensch, weil er einen jeden Tag mit neuen Erungenschaften überrascht.

    Herzliche Glückwunsch, kleiner Mann – schon vier Monate!

    Und ich fürchte, das mit dem Schnuller wird sich auch so halten. Ach sei froh, dann musst du ihm den nicht abgewöhnen (sagt Mama von Fräulein Ohnemeinenschnullergehichnirgendwohin).

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. schön!!!
    das hast du wunderbar geschrieben!!!

    alles liebe euch!!!
    eni und emil

    AntwortenLöschen
  13. Das ist unglaublich süß. Eine einzige Liebeserklärung an Deinen kleinen, neugierigen Racker.
    LG von Inken

    AntwortenLöschen
  14. Klasse! :0)
    Ich kann das alles auch gut erinnern und nachvollziehen!
    Liebe Gruesse aus der Sonne
    Susanne

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Caro,
    endlich wieder online, dein Eintrag ist sehr rührend zu lesen. Meine Lütte ist jetzt genau 9 Monate alt und auch das Beste, was unserer Familie passieren konnte. Sie hat in unserem Urlaub auch unheimlich viel gelernt und ich bin verblüfft, wie schnell die Zeit vergeht und wie schnell sich die Zwerge ihre Welt erobern.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Caro,
    das hast sehr schön geschrieben.
    Man bekommt direkt Lust auch nochmal....!
    Das Schönste...Speckringe an den Armen und Beinen :))

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  17. Wirklich niedlich :)
    Babies sind doch total süß - freu mich schon richtig, wenn ich wieder eines haben sollte... ehrlich :(

    AntwortenLöschen
  18. Wie schön geschrieben ...
    you made my day - nachdem wir unser Mittagessen unter Rühren in den Ausguß kippen durften (die Geschichte blogge ich mal noch, wenn ich drüber lachen kann) - habe ich dieses schöne Foto mit der gans_toll in Action gesehen. Danke!

    AntwortenLöschen
  19. ich mußte ja so lachen. Welch klasse Beschreibung!

    AntwortenLöschen
  20. Das Bild ist Z*U*C*K*E*R.
    Mein Patenkind war auch so. Meine Schwester hat immer gesagt sie sieht aus wie zusammen gesteckt. ;-)

    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
  21. ... ich kann dein Glück nachvollziehen. Meine Minimann ist schon ein Jahr alt.... ich trauere dem unvergesslichen Babyjahr hinterher... und bin sooooo trauig dass es vorbei ist!

    AntwortenLöschen
  22. Ach das süße Speckärmchen. Wirklich zum Anbeißen.

    Das ist wirklich sehr schön geschrieben.

    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  23. Oooohhh, ich lieeeebe diese Speckfalten!!! Zum Reinbeißen!!!

    AntwortenLöschen
  24. ahnsinn wie die Zeit vergeht ... jetzt geht es dann bald los ... aufsetzen, die erste Beikost, robben, krabbeln, Po rutschen oder was auch immer und ehe du dich versiest ist der erste Geburtstag und er kann gehen ... ein spannender Sommer steht euch bevor!
    Kannst du Moritz eigentlich mehr genießen als die Zwillinge, oder wie war das mit den Twins? Genau so "einfach"?
    Ich akkn mir das so überhaupt nicht vorstellen und bei uns sieht man nun auch oft Drillinge!!!

    Schön hast du das geschrieben!

    Glg aus wien

    kat

    AntwortenLöschen
  25. Ach wie recht du hast!!! Ist so schön, so ein winziges Wesen. Das ist Glück pur!!! Ohne meine süßen?! Ich könnts nicht!!!

    Alles liebe für euch

    LG

    Karin

    AntwortenLöschen
  26. Wie wahr und wie schön!!!
    Besonders die Speckringe. Zum REINBEISSEN! Ich muss immer sehr an mich halten, den kleinen Dicken nicht anzuknabbern :-)

    AntwortenLöschen
  27. Das hast du wunderschön gesagt!! Ich bin begeistert und würde mir den Zwerg gerne mal leihen-nur stundenweise, hihi!

    LG Beate

    AntwortenLöschen
  28. wie liebevoll und treffend -
    ich fühlte mich kurz in die Zeit zurück versetzt, in der unsere Lütte in diesem zarten Alter war...(nun ist sie schon 2 1/2 Jahre alt - wie schnell die Zeit rennt, hast Du ja bereits im Doppelpack erfahren)!

    Da auch meine Lütte eine vehemente Schnullerverachterin war, tragen nun viele viele andere Babys meine Schnullerbänder ;) !

    Ganz liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  29. so süß, echt richtig toll! Das hast du ganz toll gepostet!!!

    GGLG Tina-Kleo

    AntwortenLöschen
  30. Bei deinen Worten wird einem ganz warm ums Herz...toll....genau so ist es..und ist bei uns jetz schon sooooooooo lange her...ein wenig Wehmut!
    LG janine

    AntwortenLöschen
  31. bei uns käme dann noch dazu:
    ... und das Haar wird langsam dünner

    süß, wie du das beschrieben hast

    schönes Wochenende
    Nicole

    AntwortenLöschen
  32. ich liebe Babies mit Speckröllchen !

    so ein schönes Foto und so eine tolle Liebeserklärung !

    GLG Inga

    AntwortenLöschen
  33. liebe caro!

    ja ja wir haben überall 4 röllchen...mit 3 monaten. die sache mit dem essen u schauen und dem *autsch* passiert mir jeden tag aufs neue, aber es gibt doch soviel zu sehen wenn 2 grosse weltentdecker um einen rumwuseln.


    sehr süsses foto!!!

    lg conny

    AntwortenLöschen
  34. Ach, diese kleinen Patschhändchen rufen Erinnerungen wach. Die sind einach zum knutschen. Nur leider ist es bei mir so lange her. Mit 223 Monaten können diese "Händchen"
    *Klavierspielen
    * PC-Tastatur bedienen
    *SMS schreiben
    * Zigartten drehen
    * Wurst aus dem Kühlschrank stibizen
    * und so weiter
    Ich wünsche dir noch weiter viel Freude mit dem süßen Wonneproppen.
    Ich habe immer gestaunt, was die Muttermilch doch für eine nahrhafte Sache ist.
    Liebe Grüße Janet

    AntwortenLöschen
  35. Ach, wie schön! Wir sind mit 6 Wochen später gar nicht so weit weg, die Speckröllchen haben wir auch schon und auf den Rest freue ich mich :-)

    AntwortenLöschen
  36. *hach* so entzückende Zeilen.

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen