Dienstag, 6. Mai 2008

Mach Dein eigenes Ding (Teil 3)

Wie oft wollte ich schon etwas aus Wachstuch nähen!
Aber die Stoffe, die günstig sind, sehen eben leider auch so aus und die,
die mir gefallen, sind eben leider auch sehr teuer.

Langer Rede kurzer Sinn:
ich mach meinen Wachstuchstoff jetzt einfach selber!
Und das funktioniert mit folgendem Zauberzeugs:
"Therm O Web Vinyl" (oder zu deutsch: aufbügelbare Vinylfolie).
Mal wieder irgendwo in den Untiefen des web gefunden und schließlich hier bestellt.

Geht ganz einfach:
Trägerfolie abziehen, Plastik auf Stoff glattstreichen, Trägerfolie drüberlegen, bügeln, fertig! Der Stoff wird praktisch laminiert und kann dann ganz normal weiter vernäht werden.

Gestern hab ich das dann auch gleich ausprobiert und ein kleines Make-Up-Täschchen aus dem Tilda-Buch genäht, aus den letzten Resten des IKEA-Karo-Stoffes (und wäre es nicht schon so spät gewesen, wäre es auch noch besser gelungen und hätte ich die Wendeöffnung nicht so klein gemacht, wäre der Stoff auch nicht so angeknittert):


Was man damit alles Schönes machen kann:
Lätzchen, Windeltaschen, Schürzen, Tischsets, Kissen ... und alles aus den Lieblingsstoffen!

LG von Caro

Kommentare:

  1. Typisch Caro! Du findest doch immer irgendetwas Spezielles.
    Deine Anleitung ist so klasse, das muss ich unbedingt auch ausprobieren, ich habe nämlich bei Kosmetiktäschchen und ihren großen Schwestern schon mit eingenähter Folie experimentiert, ist aber nicht so das Wahre. Also: ganz herzlich Dank. so was tolles ...
    liebe Grüße von
    Friederike

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Link. Ich suche schon länger solche Folie.
    L.G.
    Helga

    AntwortenLöschen
  3. Klasse Tip, danke liebe Caro!
    Und das Täschchen ist ja sehr witzig...sehr gelungen!
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  4. Mal wieder- Caro- super Idee!!! Danke für den Tipp & Link!
    Ich komme bei dem Wetter grad zu nix...muss auch noch Deine Mail beantworten...kommt bald, versprochen ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Deine Ideen sind genial, ich freue mich so, diesen Blog gefunden zu haben.
    Damit kann man ja die schönsten Stöffchen verarbeiten!
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Die Folie kenne ich,habe aber noch nicht damit gearbeitet.
    Dein Ergebniss sieht aber sehr gelungen aus.
    Da werden bestimmt noch einige folgen...

    GLG,Tonie

    AntwortenLöschen
  7. gleich unter "dringend merken" abgelegt.
    DANKE!!!!
    alles liebe. wünscht rike.

    AntwortenLöschen
  8. Caro, G-E-N-I-A-L! DU hast immer wieder etwas unglaublich Superereres! ;-)
    Danke und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. sieht einfach genial aus.
    und man kann seinen lieblingsstoff auch noch länger haltbar machen.
    klasse.
    xo andy

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja mal wieder ein Superfund. Toll. Merk ich mir, danke.

    AntwortenLöschen
  11. na das ist doch mal wieder ne tolle Idee! Danke GGLG Regine

    AntwortenLöschen
  12. grandios und fantastisch liebe Caro.
    Den Link hab ich mir gleich gespeichert, dnke dafür !

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  13. Du bist immer für eine Überraschung gut, Caro!
    Wachstuchstoffe zu verarbeiten stelle ich mir wg. der Beschichtung nicht so einfach vor, aber dein Ergebnis kann sich sehen lassen!
    Ich denke, das ist erst der Anfang... :o)
    LG Gabriele

    AntwortenLöschen
  14. Herzi,
    für Dich ist was unterwegs. Leider war mein Vater etwas *räusper* schnell beim verpacken, so dass es VÖLLIG ohne Begleitbrief ist. Is ja sonst nicht so mein Ding ;)

    Die Folie ist klasse, ich hatte mir schon was ähnliches überlegt. Mal schaun, ob ich das auch mal probiere!

    AntwortenLöschen
  15. WIE machst Du das nur? Naja, die Frage hatten wir ja schonmal :-)

    Ist die Folie wohl auch für Tischdecken zu gebrauchen? Da gibt es ja wirklich nur gruselige Sachen!


    Seeeeeehr schön meine Liebe!

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  16. Wieder mal Genial. Hab auch schon versucht Stoff und Folie zusammen zu "führen", bis jetzt ist mir aber nur die Idee mit dem Laminieren gekommen und damit war alles ein wenig steif. Aber deine Idee ist echt super.
    lg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  17. @gabi: Danke für die lieben Worte, ich werd ganz rot :o)

    @ele: ich fand die Verarbeitung nicht so schwierig, weil hinten der ganz normale Stoff drauf ist und bei Wachstuch ist ja manchmal auch hinten so eine komische Beschichtung.

    @ex: Oh, danke Dir, den Begleitbrief denk ich mir einfach :-)

    @sonja: die Folie ist etwa 50cm breit, kann aber wohl nahtlos auf jede beliebige Breite gebügelt werden, ohne das man es sieht. Probier´s mal aus und berichte!

    AntwortenLöschen
  18. Super idee! das wollte ich auch schon mal testen, aber mir wurde abgeraten. bei dir sieht es aber klasse aus. Jetzt probier ichs doch mal.

    LG beate

    AntwortenLöschen
  19. Unglaublich! Was Du nicht alles in den Tiefen des Webs alles findest. Mir fällt dazu gleich eine Badetasche ein.
    Vielen Dank für den Link!

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  20. Danke liebe Caro - wurde gleich bestellt!!! Ich bin schon sehr gespann!!!!

    AntwortenLöschen
  21. Ich habe die Folie auch hier liegen, wollte mal Tischsets daraus machen, mir wurde aber auch eher abgeraten, und mir war dann der Stoff zu schade - mal sehen, ein Kosmetiktäschen könnte ich auch mal gebrauchen.

    Mich würde interessieren wie das ganze nach einer Wäsche aussieht - darf man nochmal drüber bügeln?

    Ach herje - da geht wohl probieren über studieren.

    Viele liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  22. @nicole: warum wurde Dir abgeraten? Vielleicht funktionieren eher kleine Teile mit der Folie. Drüberbügeln kann man, glaube ich, nicht so gut.

    AntwortenLöschen
  23. Hey!
    Angeblich h�lt die Folie nicht so gut, vor allem weil ich auf die Platzsets die Namen der Beschenkten appliziert hatte - bei den �berg�ngen w�rde es nicht halten und dann h�liche Blasen werfen - und da ich sehr viel Zeit in die Sets investiert hatte, war mir das Risiko zu gro�.

    Aber wenn ich mal wieder in experimentier Laune bin, dann versuche ich es mal, und schmei� es dann auch mal in die Waschmaschine und B�gel dr�ber.

    Viele liebe Gr�e, Nicole

    AntwortenLöschen
  24. was es nicht alles gibt. Das Täschchen gefällt mir außerordentlich gut!

    AntwortenLöschen