Montag, 18. April 2016

"3-Minuten-Brot" - reloaded

Erinnert ihr euch eigentlich noch an das sensationelle "3-Minuten-Brot"? 
Das Rezept hab ich schon 2009 (!) gepostet und seitdem so oft gebacken, jedoch in den letzten Jahren ist es irgendwie in Vergessenheit geraten. Warum eigentlich? Es ist so toll und schnell und lecker und (wer hat´s erraten?) es funktioniert auch im Topf! Es wird zwar etwas flacher statt in einer Kastenform, aber wunderbar saftig und mit einer tollen Kruste.

Wer das auch mal wieder backen will, der nehme

1x Hefe (frisch oder Tüte)
450ml lauwarmes Wasser
500g Dinkel-Vollkornmehl (oder anderes)
2 TL Salz
2 EL Essig (ich hab Apfelessig genommen)
Nüsse und Kerne nach Belieben

Hefe in Wasser auflösen (wer mag gibt noch bißchen Honig dazu). Zusammen mit den anderen Zutaten in einer großen Schüssel verkneten und in einen ofenfesten Topf mit Deckel, ausgelegt mit Backpapier oder in eine Kastenform füllen. Dann ab in den KALTEN(!!!) Backofen (Brot NICHT gehen lassen!!!), untere bzw bei der Kastenform mittlere Schiene (bei letzterem unten eine Tasse Wasser reinstellen, beim Topf braucht man die nicht), den Ofen auf 200°C stellen und 60 Min. backen. 

LG von Caro

Kommentare:

  1. Vielen Dank für dieses Rezept, das werde ich gleich mal ausprobieren ! Dein Brot auf dem Bils sieht extrem lecker aus :-) LG Robina

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich super lecker an und sieht klasse aus. Danke für´s Rezept werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. OH...und ob ich mich an das Rezept erinnern kann!!!! Das 3-Minuten-Brot wird hier immer gebacken, wenn die Zeit nicht mehr für ein anderes Brot reicht! ...und dass mit dem Topf muss ich jetzt auch unbedingt ausprobieren, bin jetzt schon gespannt auf's Ergebnis.
    Herzliche Grüße
    Sandra
    WiWi your best friend

    AntwortenLöschen
  4. Ein super leckeres Brot, das heute Abend gleich ratzfatz weggegessen wurde. Danke für die Erinnerung!

    AntwortenLöschen
  5. Danke fürs Rezept, habe es mir direkt gepint

    AntwortenLöschen
  6. Also, ich bin eine begeisterte Brotbäckerin. Letzte Woche habe ich zum erstenmal ein Topfbrot gebacken, einfach toll. Ich werde mich gleich auf das 5-Minuten-Brot stürzen. Vielen Dank für die Rezepte.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Ich habe es gleich heute ausprobiert, hat super geklappt und schmeckt köstlich.
    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
  8. Wird probiert! Das klingt ja wirklich superschnell.Danke!Vg kaze

    AntwortenLöschen
  9. Da bin ich wirklich gespannt drauf. Ich probiere das sehr gerne mal aus. Danke!
    Herzlichst
    vonKarin

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab fast das gleiche Rezept auch mal verbloggt und auch selbst oft gebacken. Dann schmeckte es uns irgendwann nicht mehr. Ich probiere es nochmal aus. danke für die Erinnerung :)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Caro,
    dieses Brot schmeckt ja sowas von lecker, danke für das Rezept!
    Ich habe mir erlaubt, Deinen Blog auf meinem zu verlinken, denn Nähen und Brotbacken, das ist auch meins (auch wenn ich das Backen bisher kaum gepostet habe, auf die Idee bin ich jetzt erst gekommen, obwohl ich fast jeden 2.Tag Brot backe).
    Du hast doch nichts dagegen? ;-)
    Antje

    AntwortenLöschen