Montag, 14. März 2016

So geht das: Overlocknaht des Halsbündchens beim T-Shirt hübsch versteckt

Da doch einige von euch gefragt hatten, wie das genau bei dem letzten T-Shirt des kleinsten Mitbewohners mit dem Verdecken der Overlocknaht beim Halsausschnitt geht, hab ich euch mal ein kleinen Tutorial geknipst, denn es ist wirklich keine Zauberei:
Ihr nehmet euch einen T-Shirt Schnitt eurer Wahl (hier RockX aus der Ottobre 4/12) und legt das zugeschnittene Rückenteil vor euch hin. Jetzt bastelt ihr euch eine Schablone: ein leichter Halbkreis, das geht gut mit Hilfe eines Tellers. Meine ist bißchen größer als der Halsausschnitt, dann lässt sie sich später leichter feststecken. 

Übertragt das Ganze auf den Stoff, den man später hinten im T-Shirt sehen soll und rattert einmal mit der Overlock um das Schnittteil.
Jetzt näht ihr das T-Shirt bis auf den Halsausschnitt fertig
Das Bündchen schneidet ihr wie immer zu und schließt es zum Kreis. Dieses wird nun geviertelt und wie sonst auch am Ausschnitt innen festgesteckt.
Jetzt nehmt ihr euch euer zugeschnittenes Schablonenstück und steckt es ebenfalls fest und zwar mit der schönen Seite nach unten (die Außenseite des Rückenteils liegt innen). Am besten markiert ihr euch am Rückenteil und bei dem Schablonenteil die Mitte und steckt von da aus nach rechts und links. Kann man das erkennen?
Jetzt wird das Ganze mit der Overlock festgenäht
und auf rechts gewendet. 
Sieht gut aus, oder?
Jetzt müsst ihr den Halbkreis nur noch festnähen, damit er nicht immer umklappt. Ich mach das am liebsten von innen, weil ich den Rand dann gut treffe. Wer sich traut, kann das auch von außen machen.
Die Rückseite sieht dann so aus, was auch hübsch ist, finde ich, gerade bei unifarbenden Stoffen.
Fertig!

Viel Spaß beim Nachnähen und LG von Caro

Kommentare:

  1. Sehr schön, und gut erklärt.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön! Thank you for a great tutorial. I will surely give it a try!
    Greetings from Oslo, Norwegen

    AntwortenLöschen
  3. Danke für dein Tutorial! Der eingenähte Halbkreis ist sicherlich auch ein gutes Anzeichen für "hier ist hinten" - dafür habe ich gerade kleine Jerseystreifen mit eingefasst.
    Lg Sternie

    AntwortenLöschen
  4. Eine ganz tolle Sache! Das werd ich bald mal machen!
    Dankeschön für das tolle Tutorial!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Das ist eine feine Idee, danke fürs Teilen!
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein super Tipp, danke!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  7. Schönes Tutorial! Dankeschön!
    LG Sylvie

    AntwortenLöschen
  8. Toller Beitrag!
    Nur leider habe ich bei sowas 2 linke Hände :D

    Liebe Grüße
    Kim www.messandmore.com

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Idee, habe ich so auch noch nicht genäht. Danke für den Tipp! LG Patricia

    AntwortenLöschen