Sonntag, 27. März 2016

Frohe Ostern!

Was für ein herrliches Osterwochenende!
Nachdem ich die letzten Einkäufe getätigt hatte, bin ich gestern noch schnell in meine Lieblingsbuchhandlung gegangen, denn es war "Indie Book Day" dh man "musste" ein Buch aus einem unabhängigen, kleinen Verlag kaufen. Ich habe mich für "Jules und Jim" entschieden.
Ich habe gestern auch endlich mal wieder einen traditionellen Osterzopf gebacken. 
 Das Rezept ist wirklich klasse:  
Friedas genialer Hefezopf und praktisch narrensicher. Ich habe allerdings nur das halbe Rezept gebacken vor lauter Angst, das "Monster" sonst nicht in den Ofen zu bekommen. Geflochten habe ich mit drei Strängen und Dank Youtube weiß ich jetzt auch, dass man am besten in der Mitte anfängt und den ganzen Zopf dann einmal komplett dreht und dann die andere Seite flechtet. So wird er wunderbar gleichmäßig.

Mein Familie war jedenfalls ganz begeistert heute morgen und zu fünft haben wir den ganzen Zopf ratzfatze aufgefuttert. 
Und alle wollen, dass ich sowas auch mal ohne Ostern backe!

Die Geschenke des Osterhasen kamen auch gut an: 
für den kleinsten Mitbewohner gabs "Das wilde Mäh" und die Großen bekamen "Optische Illusionen"
Frohe Ostern!

LG von Caro

1 Kommentar:

  1. boaah wie lecker ;)

    ich wünsch noch einen schönen Ostermontag
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen