Montag, 15. Februar 2016

Buchempfehlung: "Infernale" von Sophie Jordan

Was für ein Pageturner: 
"Infernale" von Sophie Jordan, der erste von zwei Teilen.
Im Jahre 2021 verzeichnet die Gesundheitsbehörde einen extremen Anstieg der Morde in Amerika, va unter Trägern eines gewissen Gens, genannt HTS (Homocidal Tendency Syndrome). Sie führt daraufhin flächendeckende DNA-Tests in der Bevölkerung durch, um die Träger umgehend von den nicht Betroffenen zu trennen. Davy Hamilton, 17, führt in Texas ein ganz normales Teenagerleben. Sie geht auf eine Privatschule, ist musikalisch außerordentlich begabt, geht mit dem Footballstar zu Partys und wird sehr von ihren Etern behütet. Bis sie eines Tages aus dem Unterricht geholt wird und nicht weiß, warum. Zu Hause findet sie ihre vollkommen schockierten Eltern vor, die nicht fassen können, was ihnen der Leiter der ortsansässigen Behörde mitgeteilt hat.

"Warum?"
Dad antwortet mir, seine Stimme trifft mich tief mit den Wörtern, die mein ganzes Leben für immer verändern werden. "Du hast das Mördergen."

Innerhalb weniger Augenblicke bricht Davys ganze Welt in sich zusammen. Alles, woran sie bis jetzt geglaubt hat, existiert nicht mehr. Hatte sie nicht selbst extreme Vorurteile gegenüber den Trägern des Gens? Ist sie wirklich fähig, einen Menschen umzubringen? Ist sie so gefährlich, dass man sie wegsperren muss, zusammen mit anderen Trägern, isolieren von der Gesellschaft, zum Schutze der Bevölkerung? Oder macht erst die Stigmatisierung sie zu etwas Gefährlichem? Die Behandlung wie ein Tier?

Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Man wird immer wieder aufs Neue überrascht, durch Wendungen in der Geschichte, die man so nicht erwartet, durch die Brutalität, mit der die Regierung gegen diesen Teil der Bevölkerung vorgeht und die Sprache. 
Unbedingte Leseempfehlung!

"Sie sind ein Monster." - Das habe ich schon sehr oft gehört ... Ist es nicht schön, endlich zu wissen, dass es stimmt?"

LG von Caro

PS:
Bist Du selbst Träger des Mörder-Gens? 
Hier kannst Du den Test machen, wenn Du Dich traust: Infernale-Test

Kommentare:

  1. Gruselige Vorstellung!
    Ich glaube, das ist kein Buch für mich...
    Oder vielleicht doch. Ich schau mal...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt spannend! Danke für den Lesetipp :)

    Liebe Grüße, Biene

    AntwortenLöschen
  3. Klingt echt spannend - bin derzeit auf Buchsuche und werde da wohl mal rein lesen :-) Dein letzter Buchtipp (Wie Schnee so weiß) war auch schon super!

    AntwortenLöschen
  4. Oooh das klingt genau nach meinem Geschmack. ohne es gelesen zu haben, habe ich diesen Test gemacht: Davina Hamilton
    Du bist begabt, beliebt und träumst von deiner glänzenden Zukunft. In schwierigen Situationen findest du heraus, dass du viel stärker bist als du gedacht hast! Auf deine Begabungen – und deine wahren Freunde – kannst du dich verlassen.

    Du bist wie: Davy aus „Infernale“.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Caro,
    der Surfer-Virus hat mich auf Deinen interessanten Blog geführt....
    Diese Rezension ist so, dass ich jetzt sofort nachschauen muss, wo ich das Buch lesen kann. Ich mag sowohl das Thema und wenn es dann noch spannend aufbereitet ist, dann nichts wie her damit! ;-)
    Lieben Gruß
    moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen