Montag, 9. November 2015

Auf die Ohren: Unter meinem Bett

Immer wieder auf der Suche nach kinder- und erwachsenentauglicher Musik für lange Autofahrten, läuft zur Zeit bei uns "Unter meinem Bett" in Dauerschleife.
Darauf versammelt sind so großartige Künstler wie Pohlmann, Olli Schuz oder Gisbert zu Knyphausen, die ganz besondere Kinderlieder geschrieben haben. Und so gröhlen wir alle mit Hingabe "Immer muss ich alles sollen" oder "Theme from Komissar Ärmchen".


Absolute Hörempfehlung!

LG von Caro

Kommentare:

  1. Bei uns läuft grad oft Rotz n Roll. Auch sehr cool. Wird mit jedem mal hören noch besser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, das wird hier auch sehr gerne gehört!

      Löschen
  2. Meine Kinder sind inzwischen 30 und 27, aber ich kann die Lieder von Gerhard Schöne immer noch (fast) auswendig. Die Jule, die sich nicht wäscht oder das Lied vom Popel - hach, das waren noch Zeiten ;-)
    Es waren zwei Schallplatten, die ich von einem Besuch aus der DDR mitgebracht hatte: Kinderlieder aus aller Welt und Lieder aus dem Kinderland.
    Viele Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Gerade von Melanie Garanin hier rüber gestolpert und direkt einen Supertipp gefunden. Prima, kommt auf unsere Wunschliste.
    Wir hören momentan Suli Puschban Rauf und runter. Favoriten: "Ich hab die Schnauze voll von Rosa " und "Äh,äh,äh". Sehr hörenswert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp. SP ist jetzt auf dem Wunschzettel. :)

      Löschen
  4. Mit Nils Koppruch? <3 Die muss ich haben! Danke für den Tipp.

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den Tipp. Tolle CD! Werde das mal meiner Tochter (6) vorspielen... Tipp für den Weihnachtsmann der Patentante... LG

    AntwortenLöschen
  6. Da wir Jazz mögen, hören wir auch gerne Swing for kids von Steffi Denk. Auch die Kinder vom Kleistpark. Aber Eure Kinder sind schon bisschen älter als unsere, da passt das vielleicht nicht so gut.

    AntwortenLöschen