Montag, 7. Juli 2014

Ein Schulranzen voller Hoffnung

Uns geht es gut. Meine Kinder haben genug zu essen und dürfen in die Schule gehen. Als sie auf das Gymnasium gegangen sind, haben sie neue Schulranzen bekommen, weil ihnen die alten zu kindlich waren. Und die alten? Damit spielt der kleine Bruder, denn zum Wegschmeißen sind sie zu schade. Als die liebste Nachbarin von dem Rucksack-Projekt von "Mary´s Meals" erzählt hat, war ich sofort begeistert, denn die Aktion macht es Kindern in Malawi und Liberia möglich, eine Schule zu besuchen. 
 Was man dafür tun muss, ist beschämend einfach: man packt einen alten Schulranzen mit den für uns so selbstverständlichen Dingen: ein Paar Schuhe und eine kurze Hose, Hefte, Radiergummi und ein Anspitzer, Seife und eine Zahnbürste, einen Ball und einen Löffel.

Vielleicht habt ihr auch Lust dieses Projekt mit euren Kindern zu unterstützen?

LG von Caro

Kommentare:

  1. Tolle IDee. Wir sind nur leider noch nicht soweit, meine Tochter fängt gerade erst mit der Schula an.

    VG Bea

    AntwortenLöschen
  2. Aber unbedingt!
    Ich hatte den die Tage noch in der Hand und mich gefragt, was ich damit bloß machen soll....
    Danke für den Link, das schau ich mir mal an :-)
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Idee, ich mache es unter meine Linksammlung. Wir sind noch nicht so weit, aber die Zeit rast ja.....
    Lieber Gruss, Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Echt toll! Wohin schickt man denn den Schulranzen dann?
    Konnte das auf der Seite nicht so richtig herauslesen.

    Lg
    Salo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frag am besten mal per mail nach, vielleicht kann man die Ranzen auch per Post schicken. Die zentrale Sammelstelle ist in Mainz.

      Löschen
  5. Hallo Caro,
    das ist eine super Idee. Ich bin sofort in den Keller gerannt und habe nach den beiden alten Ranzen meiner Töchter gesucht ... leider habe ich sie noch nicht gefunden :0(. Ich hoffe , dass sie nicht bei einer Räumungsaktion entsorgt wurden.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Caro,
    Das ist wirklich eine tolle Aktion und wir würden unseren Grundschul -Schulranzen gerne verschenken und befüllen!
    Nur könnte ich nirgendwo auf der Seite finden, ob man da auch als einzelne Privatperson mitmachen kann.... Weist du da was?

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube scho, frag am besten mal per mail nach, ob Du einen Ranzen auch per Post schicken kannst.

      Löschen
  7. Hallo Caro,
    vielen Dank für den Link. Ich finde, das ist ein sehr schönes und sinnvolles Projekt. Ich werde mal schauen, inwieweit es auch von Sachsen aus Möglichkeiten der Beteiligung gibt.
    LG von TAC

    AntwortenLöschen
  8. Tolles Projekt. Davon habe ich noch nichts gehört, werde mich aber mal damit auseinandersetzten und natürlich auch spenden.
    Liebe Grüße Mademoiselle Häp von http://mademoisellehaep.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Caro,
    vielen Dank für den Tipp!
    Eine tolle Aktion, von der ich vorher noch nicht gehört hatte... und wo wir ja sogar in Mainz wohnen, wo die Rucksäcke abgegeben werden müssen, machen wir auf jeden Fall mit!
    Eine ähnliche Aktion ist jedes Jahr vor Weihnachten "Weihnachten im Schuhkarton", da machen wir seit Jahren mit und packen mehrere Schuhkartons voll mit kleinen Geschenken für Kinder, die sonst nichts zu Weihnachten bekommen...
    Es ist, wie du schreibst: uns geht es gut...
    Vielen Dank und liebe Grüße von susa

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Caro!

    Vielen Dank für diesen tollen Tip!

    Das ist wirklich eine tolle Aktion!

    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  11. Das ist wirklich eine Tolle Aktion, so einfach für uns aber sehr hilfreich für die kinder in Malawi....

    Lg Kristin

    AntwortenLöschen
  12. danke für den tollen tipp!! ich habe noch gestern überlegt, was wir denn jetzt wohl mit der tonne anstellen.
    lg, yvette

    AntwortenLöschen
  13. Es gibt viele Aktionen dieser Art und es lohnt sich bei sich in der Nähe sich umzusehen. Auch wir haben unsere alten Schulranzen dort hingebracht und dieses Jahr bringen wir Schulhefte etc. einfach so hin. Das Team vor Ort füllt die Schulranzen gleichmäßig auf.
    Wenn man dann noch das heutige Angebot eines großen Discounter nutzt, dann ist es für einen selbst nur ein kleiner Schritt, doch für die Kinder, welche die Dinge bekommen ein Großer.

    Viele Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Caro,
    unsere Schule macht dort auch mit und danke, dass du mich erinnerst ;-). Mein Sohnemann kommt nun auf die weiterführende Schule, so dass er seinen Schulranzen freiwillig abgeben mag ;-).

    Liebe Grüße und danke fürs Teilen,
    Kadi

    AntwortenLöschen
  15. Ich hab noch einen Ranzen vom Filius der wird die Tage Gefüllt... und nu geh ich gleich bei den restlichen KOmmentaren schauen, wohin ich alles sschicken darf
    DANKE für den tollen Beitrag und einen lieben Gruß Gaby

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Caro
    Unsere Schulen haben hier vor einiger Zeit auch gesammelt. Eine tolle Idee, bei der einiges zusammengekommen ist.
    Schottische Gruesse
    Shippy

    AntwortenLöschen
  17. unsere RAnzen sind gefüllt nach Litauen gekommen :)

    AntwortenLöschen
  18. Hallo. Wir haben auch mitgemacht. Wurde bei uns von der Elternvertretung in der Schule organisiert. Haben sich viele beteiligt. Sehr empfehlenswert und so einfach zu helfen.
    LG Deva

    AntwortenLöschen
  19. Wie lustig, ich habe gestern genau denselben Ranzen auf die Reise geschickt. Lieben Gruß und vielen Dank - ohne Deinen Post darüber, wäre ich nie darauf gekommen.

    AntwortenLöschen