Donnerstag, 31. Juli 2014

Buchempfehlung: Im freien Fall von Jessica Park

Was für ein überraschend tolles Buch: 
Julie zieht von zu Hause weg, um aufs College zu gehen und erlebt gleich bei Ankunft ihre erste unliebsame Überraschung: die gemietete Wohnung existiert gar nicht. Plötzlich ohne Bleibe in einer fremden Stadt, kommt sie bei der Familie einer früheren Studienkollegin ihrer Mutter unter. Diese Familie erscheint ihr von Beginn äußerst liebeswert, aber auch etwas schräg, denn Celeste, die 13jährige Tochter macht keinen Schritt ohne die lebensgroße Pappfigur ihres Bruders Finn und niemand scheint sich daran zu stören. Oder steckt dahnter etwas ganz anderes? Von Finn selbst, der gerade eine Weltreise macht, scheint Julie keine befriedigende Antwort erwarten zu können.

Voller überraschender Wendungen hat mich dieses Buch total gefesselt. 
Und besonders toll fand ich, dass man mit Erwerb des Hardcovers gleich die eBook-Version dazu bekommt. Man muss lediglich einen Code auf der Seite des Verlages eingeben und bekommt sie per mail bequem zugeschickt. So etwas wünsche ich mir sehr auch von anderen Verlagen, aber angesichts dieses Artikels, wird dieser Wunsch wahrscheinlich nicht in Erfüllung gehen.

LG von Caro



Kommentare:

  1. Wow, was für ein Zufall. Während Deine Seite lud, habe ich einen Blick auf die aktuellste Leseprobe auf meinem Tisch geworfen. Was soll ich sagen, natürlich war es "Im freien Fall ...". Werde jetzt ausprobieren, ob mir zufällig auch das Buch gefällt. Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Caro, ich hab mir nach länger Verweigerung jetzt auch ein e-Book reader zugelegt. Für den Urlaub einfach praktisch. Etwas verwirrt war ich allerdings, dass beide reader ( to..no und ki..le beide zum testen) beim "umblättern" ziemlich toll flackern. Ist das normal? Gewöhnt man sich daran? Oder sind sie gar beide kaputt? Wie ist da deine Erfahrung?

    Freu mich über Antwort :-) ganz liebe Grüße und schönes Wochenende lg vicky

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Caro,
    ich bin sonst eher die stille mitleserin. Heute will ich Mal eine Ausnahme machen ;-)
    Ich möchte Dir danken. Jedes Mal, wenn ich auf der Suche nach einer neuen Lektüre bin, schaue ich hier vorbei und schwupps, habe ich wieder ein zwei Bücher mehr auf meiner To-Read Liste.
    Bisher war ich von deinen Tipps nie enttäuscht! Und daher, Danke dafür, dass Du meine Persönliche "Bibliothekarin" bist ;-)

    gglg, Babs

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Caro,
    habe bei luziapimpinella gerade über dieses Buch gelesen.
    Ist es etwas für eine empfindliche bald vierzehnjährige? Ich bekomme überall Hinweise auf ein trauriges bzw. tragisches Ende...
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen