Dienstag, 5. November 2013

Große Vorfreude auf #blogst2013

Nächstes Wochenende ist die diesjährige Blogst-Konferenz, diesmal in Essen. Ich bin schon so gespannt, schließlich war ich noch nie im Ruhrpott (wovon ich wahrscheinlich auch an dem Wochenende leider nicht viel sehen werde) und wie es wohl wird (meinen Bericht vom letzten Jahr könnt ihr hier nochmal nachlesen). 
Was ich dieses Jahr auf jeden Fall mitnehme, ist ein externes Ladegerät fürs Handy:
Ich hab schon länger eins von EasyAcc und bin voll zufrieden. Natürlich lädt ein Handy an der Steckdose schneller, aber man sitzt eben nicht immer neben einer und gibt sein gutes Stück auch nur ungerne aus der Hand. Mit diesem externen Ding kann man es weiterbenutzen, während es lädt. Verbunden wird zB das iPhone mit dem ganz normalen Aufladekabel, was ich sehr praktisch finde, weil man sowieso meist schon genug Kabel dabei hat. Oben sind 4 Leuchtdioden, die den Akkustand des Ladegerätes anzeigen, 3 Ladevorgänge schafft es, wenn es voll geladen ist. Das Teil selber lädt man ganz normal über die Steckdose, da passt zB das Kabel vom Kindle, also auf Reisen auch wieder ein extra Kabel weniger, was man einpacken muss. Damit es auf der Konferenz nicht zu Verwechslungen kommt, hab ich noch ein hübsches Klebeband aufgeklebt ;o)

LG von Caro

Kommentare:

  1. Hallo Caro, vielen Dank für den super Tipp !!!!
    Ich hatte letztens das Problem am Münchner Flughafen.
    Handy-Akku fast leer und weit und breit nix zum Laden.
    LG und viel Spaß im Pott
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. jaaa den hab ich mir jetzt gerade auch mal geschossen. mein "altes" externes aufladedingens ist nämlich beim umzug irgendwie verschütt gegangen und da das neue iphone 5 ja direkt mal wieder einen neuen anschluss hat (meeehh), hab ich auch keinen passenden adapter für. also los! :-) danke für die inspiration und ich freu mich auch wie bekloppt auf nächste woche!

    AntwortenLöschen
  3. sowas gibts?! Toll! Gut zu wissen, danke :)

    liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  4. Seit Weihnachten habe ich so einen Akku immer in der Handtasche bei mir sind sogar 3 1/2 Ladungen drin. Wirklich sehr praktisch. Mein Handy und auch der Akku laden über MikroUSB, also nur ein Kabel für die zwei. Wie konnte ich vorher nur leben? :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  5. So ein Ladegerät ist ja toll. :) Ich bin auch zur Zeit geschäftlich im Ruhrpott unterwegs, auch zum ersten mal... Dir viel Spaß auf der "Blogst". LG :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe mir auch so ein Ding zugelegt und auf meiner Reise nach HH letzten Advent ausgiebig genutzt. Sehr praktisch!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen