Donnerstag, 11. April 2013

Lustig ist das Blogger-Leben ...

Letzten Freitag war ich mit ein paar Hamburger Mädchen sehr nett abends eingeladen zum 1. Norddeutschen Bloggertreffen im Hotel 25 Hours Nr.1.
 
Es wurde ein sehr lustiger Abend, mit netten Gesprächen, einem köstliches Buffett und lustigen Knabbereien von Feines Zeug, dem neuen Mini und der Designerin Julia Starp und am Ende sogar einem Tischtennisspiel.
Das müssen wir auf jeden Fall mal wieder machen!
 
LG von Caro
 
PS:
Nicht vergessen! 
Morgen ist wieder "12 von 12"!
Wer nicht mitmacht, ist selber schuld. 
PPS:
Und wer noch immer nicht weiß, was das ist, dem sei es hier nochmal erklärt!

Kommentare:

  1. Das hört sich toll an :) Und danke für die Erinnerung, vielleicht merke ich es mir bis morgen *hoff*
    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Hach, Bloggertreffen sind toll! ...und es ist so spannend, die Personen hinter den Blogs mal "ganz in echt" zu sehen!
    Kamera liegt schon bereit für morgen...
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Klingt toll!

    Gut, dass Du an 12 von 12 erinnerst, ich hätte nicht dran gedacht!

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. huhu liebes ...
    das klingt ja wunderschön ... wäre gern dabei gewesen :)
    aber wie immer zu weit weg ... hach... ich muss in den norden ziehen ... unbedingt *lach*
    frage ... gibt es noch menschen, die 12von12 nicht kennen? kaum zu glauben *zwinker*
    hab einen bezaubernden abend
    glg anita

    AntwortenLöschen
  5. klingt nach einem wundervollen bloggertreffen! voll schön!
    oh und bei 12 von 12 mache ich doch glatt mit! :)
    super sache!

    AntwortenLöschen
  6. Wow, hört sich gemütlich an. Schlemmen bis zum Abwinken... *lach*
    Klingt nach unserem Näh-Blogger-Treffen letztes Wochenende. Aber wir haben auch (mit vollen Bäuchen) und schnabbelnderweise genäht!!! Jawollll. :o)
    Lieben Gruß,
    Elfchen

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich aber super an. So ein Bloggertreffen würde ich auch gerne mal besuchen, aber Hamburg ist ein wenig weit ....

    AntwortenLöschen