Montag, 29. April 2013

Buchempfehlung: Das Maikäfermädchen

"Das Maikäfermädchen" von Gina Mayer ist ein Buch, das einen lange nicht losläßt. Und bei dem man sich unweigerlich fragt, wie hätte ich mich in dieser Situation verhalten.
Düsseldorf im Winter 1945: Käthe Mertens leidet Hunger und haust in einer winzigen Dachkammer ohne Fenster. Als Hebamme hält sie sich über Wasser, doch keiner hat mehr Geld, keiner hat etwas zu Essen. Stunden steht sie in eisiger Kälte an, um Graupen zu ergattern und geht doch meistens ohne etwas nach Hause. Eines Tages spricht sie ein junges Mädchen an. Es ist ängstlich und zeigt Käthe den wertvollen Pelzmantel, den sie unter ihrem zerschlissenen Mantel trägt. Das Mädchen ist schwanger. Und wie kann Käthe ihr nicht in ihrer Not helfen? Obwohl sie geschworen hat, das Leben zu schützen? Und ihr bereits bei ihrer ersten vorgenommenen Abtreibung klar ist, dass weitere Mädchen und Frauen folgen werden.

"Sie können den Mantel haben", sagte das Mädchen, "wenn Sie mir helfen." (...) Wieviel mochte der Mantel wohl wert sein? Einen Sack Kartoffeln, Kohle für zwei Wochen, Fett und Grieben und Kohl und vielleicht sogar ein paar Eier. (...) "Wobei soll ich dir helfen?" fragte Käthe und wusste schon Bescheid. Und ahnte bereits die Folgen. Dass es nicht bei diesem einen Pelzmantel bleiben würde und bei einem einzigen Mal, dass das, was nun begann, weitergehen würde, bis es nicht mehr weiterging.

LG von Caro

Kommentare:

  1. Das hört sich klasse an. Danke für den Tipp, das Buch kommt gleich auf meine Liste ;-)
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe vor Kurzem von Gina Meyer "Die Protestantin" gelesen und fand ihren Schreibstil sehr angenehm. Danke für den Tipp, ich werde mir das Maikäfermädchen gleich auf die Liste schreiben.

    Henriette

    P.S. Hier ist meine Rezension von "Die Protestantin":
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2012/11/gelesen-die-protestantin-von-gina-mayer.html

    AntwortenLöschen
  3. Die Zusammenfassung macht neugierig. Danke für den Tipp, ich bin nächste Woche im Urlaub und brauche noch dringend Lektüre, da wird das Buch sicher mitfahren.

    LG verena

    AntwortenLöschen
  4. Klingt sehr gut und ist gerade auf meiner WuLi gelandet.
    Gruß Mummel

    AntwortenLöschen
  5. Klingt spannend. Muss ich auch auf meine Liste setzen.
    LG C.

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt nach "ich will jetzt aber mehr wissen"! Danke für den Tipp, liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  7. Genau solche Bücher liebe ich. Muss ich unbedingt haben. Danke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Caro, schön vielseitig ist´s auf deinem Blog. Ich war gerade ein wenig bummeln. Die Buchtipps finde ich sehr interessant. Manchmal bin ich im Buchladen regelrecht überfordert, weil es ja so unglaublich viele Bücher gibt. Leider komme ich gerade sehr wenig zum Lesen, weil mein kleiner Sohn lieber auf dem Fußboden krabbeln will ... :o)

    Liebe Grüße
    antons muddi

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe das Buch dieses Wochenende (nach zwei Tagen lesen) fertig gelesen :). Es ist wirklich gut, danke nochmal für die Empfehlung. Teilweise ist es mir etwas zu christlich... damit hab ich nichts zu tun, aber die Passagen gehen auch wieder vorüber.

    AntwortenLöschen