Mittwoch, 20. März 2013

Buchvorstellung: Backbuch aus der Alten Vierländer Bäckerei

Ich bin, was das Backen angeht, ein sehr bodenständiger Mensch. Triple Chocolate Fudge Cake mit Caramel Icing und Blutorangenfilets ist nicht so meins, für einen guten Apfel- oder Butterkuchen dagegen lass ich alles stehen und liegen. Und darum hab ich mich besonders über das "Backbuch aus der Alten Vierländer Bäckerei" von Susan Savignano mit Fotos von Claudia Timmann gefreut, denn es trifft genau meinen Geschmack. 

Die gezeigten Kuchen und Torten verströmen so ein Gefühl von Landluft und leichter Sommerbrise und man kann es gar nicht erwarten, die Schlagsahne aus dem Kühlschrank zu holen und die Kaffeetafel hübsch zu decken:


Vielen Dank für dieses schöne Backbuch!

LG von Caro
 

Kommentare:

  1. Zitat: "Triple Chocolate Fudge Cake mit Caramel Icing und Blutorangenfilets ist nicht so meins, für einen guten Apfel- oder Butterkuchen dagegen lass ich alles stehen und liegen" - genau so ergeht es mir auch, daher vielen Dank für diese Backbuchempfehlung!! :-)

    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Inzwischen hab ich mir das Buch auch zugelegt und bin ebenso begeistert wie du und habe auch das das erste Rezept nachgebacken:
      http://deichrunner.typepad.com/mein_weblog/2013/03/saft-zitronen-kuchen-und-frohe-ostern.html

      Sehr zu empfehlen!

      LG Eva

      Löschen
  2. Hi Caro das Foto von der Blaubeertorte ist der Hammer! Ob sie so schmeckt wie sie aussieht??

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh, das klingt wirklich toll - ich stehe ja auch nicht so auf Chichi beim Backen ;-)

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  4. Hihi...musste lachen über deinTriple-Icing-Frosting-Fudge-Wort...
    Das Backbuch sieht auch nach meinem Geschmack aus.
    Ach, lecker, muss direkt mal den Kontostand checken....
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  5. hört sich schön an. ich steh auch eher so auf omas backstube...

    liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  6. Hach, ich freu mich, da ist mein Herz gerade kurz gesprungen! Und das ist nicht nur Kuchenvorfreude sondern Freude über Dich, Deine netten Worte und Freude über Claudia, Claudias schöne Bilder. Ich glaube ich muss sobald der Schnee verschwunden ist dringend mal eine Ausfahrt zur Alten Vierländer Bäckerei machen. Oder selber backen.

    Gruß ums Eck
    Hannah

    AntwortenLöschen
  7. Dann kennst du sicher auch Schüttelkuchen, oder? Oder Selterskuchen?-> 1Tassse Selter, 1 Tasse Öl, Mehl bis es sämig ist, 1 Tasse Zucker. 2 Eier...rühren, nach geschmack mit Kakao, Kirschen etc. verfeinern und fertig (oder so *lach* ich backe zu wenig und esse zu viel) Aber Recht hast du, es muss nicht immer exotisch sein.

    lg, Anja von http://www.pearlfactory.de (kommst mich auch mal besuchen?)

    AntwortenLöschen