Donnerstag, 31. Januar 2013

Bis zur Unendlichkeit! - Die PIXAR-Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe

Im Museum für Kunst und Gewerbe, gleich hinter dem Hamburger Hauptbahnhof, ist zur Zeit die Ausstellung "PIXAR - 25 Years of Animation" zu Gast. 
Die müßt ihr sehen!

Lou Romano Colorscript, Die Unglaublichen, 2004, Digitalzeichnung © Disney Enterprises, Inc./Pixar. 

Die Ausstellung ist so farbenfroh und spannend wie die Filme selbst. Und sie zeigt, was es heißt, einen abendfüllenden Film zu schaffen, wieviele Schritte vor der eigentlichen Computeranimation nötig sind und wieviele Ideen vorab bereits verworfen werden. Man findet dort ganze Studien zu früheren Entwicklungsstadien verschiedenster Figuren, es werden Bilder gezeigt, die man sich sofort ins Zimmer hängen möchte, zB Pastellzeichnenungen oder Collagen oder Modelle. Wahre Kunstwerke!

 
Jason Deamer Seagulls, Finding Nemo, 2003 Pencil © 2012 Disney Enterprises, Inc./Pixar. 
Greg Dykstra Russell, Up, 2009 Cast urethane resin © 2012 Disney Enterprises, Inc./Pixar.
John Lasseter Luxo Pastell © 2012 Disney Enterprises, Inc./Pixar. 
John Lasseter The Adventures of André & Wally B., 1984 Pencil © 2012 Disney Enterprises, Inc./Pixar.

Das Highlight der Ausstellung ist das sog. Artscape: lebendig gewordene Zeichnungen in einem großen kinoähnlichen Raum, in dem man eintaucht in die Meere Nemos, in das Gras von das Große Krabbeln und dann in die Lüfte von "Up!" schwebt. 

 
James Baker Turtles, Finding Nemo, 2003 Pencil © 2012 Disney Enterprises, Inc./Pixar.
Geefwee Boedoe Miscellaneous Monster, Monsters, Inc., 2001 Acrylic and collage © 2012 Disney Enterprises, Inc./Pixar.
Randy Berrett Whale, Finding Nemo, 2003 Oil © 2012 Disney Enterprises, Inc./Pixar.
Jill Culton Sullivan and Boo in Door Vault, Monsters, Inc. World Vitrine, 2001 Marker and correction fluid© 2012 Disney Enterprises, Inc./Pixar.

Und zum anderen das sog. Zoetrop, die einem Daumenkino nachempfundene Karussellandschaft mit Figuren aus den Toy Story Filmen, welche hüpfen und springen und verschwinden. Sämtliche Figuren für dieses Schauspiel wurden mit einem 3D Drucker hergestellt.

  Jason Katz Storyboard: Pizza Planet, Toy Story, 1995 Marker and pencil © 2012 Disney Enterprises, Inc./Pixar. 

Ich muß diese Ausstellung mit ihren 500 Exponaten unbedingt nochmal mit meinen Kindern besuchen! Den Katalog dazu bin ich schon los ;o) Das Passage Kino zeigt übrigens ausgewählte Pixar-Filme passend zur Ausstellung!
 
Jay Shuster, color by Jack Chang Finn McMissile, Cars 2, 2011 Digital painting © 2012 Disney Enterprises, Inc./Pixar. 

Und wenn ihr dann noch könnt, dann guckt euch gleich noch die Ausstellung "Endstation Meer" an, über Plastikmüll, erschreckend! Und werft unbedingt einen Blick in die legendäre Spiegelkantine, welche der Spiegelverlag nach seinem Umzug dem Museum vermacht hat und die Verner Panton 1969 entwarf:

 
Worauf wartet ihr noch? 
Ab ins Museum!

LG von Caro


Kommentare:

  1. Jaaa, das war so toll! Ich gehe vielleicht mit meinen Kurzen gleich am Wochenende nochmal hin, bevor wir sie dann doch noch verpassen. Was für ein Spaß!

    Und das mit dem Passage-Kino ist ein toller Tipp, danke!

    Liebste Grüße von Frau Hahaell ♥

    AntwortenLöschen
  2. Die muss ich auch unbedingt sehen! Ich liebe die Pixar-Filme!
    Danke für's Berichten!
    Hab einen schönen Tag!
    Liebeste Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe die Ausstellung in Bonn gesehen! Wirklich toll! Tolle Bilder!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  4. ohhhh schade leider in Hamburg. Ist zu weit weg

    AntwortenLöschen
  5. Wir haben die Ausstellung auch in Bonn gesehen- super!
    Die Tonmodelle und das Zoetrop fanden wir besonders klasse.

    Also, Hamburger, nix wie hin!

    Liebe Grüße
    Kati

    AntwortenLöschen
  6. Wenn es nicht so weit weg wäre, würde ich sofort vorbeischauen,
    aber das ist eben halt ne Strecke bis da hoch

    Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  7. Cool, unser Sohn feiert seinen 10. Geburtstag dort, da drehen die Kinder einen Lego-Brick Film, wir sind schon ganz aufgeregt!! Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, berichte doch mal bitte! Das überlege ich nämlich für meine Kinder auch!

      Löschen
  8. wow. die würde ich nur zu gern sehen!!!
    hoffentlich wandert diese ausstellung gen süden!

    ♥liche grüße, doro K.

    AntwortenLöschen