Freitag, 2. November 2012

Buchempfehlung: Pink Hotel


"Pink Hotel" von Anna Stothard hab ich ebenfalls in meinen Herbstferien gelesen.


Als ihre Mutter sie verläßt, ist sie 3. Als ihre Mutter stirbt, ist sie 17. Dazwischen ist nichts, keine Erinnerung, keine Treffen, nichts. Und hätte nicht die Krankenschwester des Krankenhauses aus Los Angeles angerufen und ihr am Telefon gesagt, daß ihre Mutter tot sei und eine Totenwache für sie im "Pink Hotel" abgehalten würde, sie hätte es nie erfahren. Aber so steht sie auf einmal in deren Zimmer, alleine angereist aus England, versucht, sie zu finden, in ihren Kleidern und in ihren Fotos. Und als plötzlich jemand ins Zimmer tritt, rafft sie schnell ein paar Sachen zusammen und rennt mit einem Koffer voller Erinnerungen an eine ihr Fremde aus dem Hotel.

Ein preisgekrönter Debütroman, der hoffen läßt auf mehr Bücher von Anna Stothard.

LG von Caro

Kommentare:

  1. Hört sich wie immer gut an.
    viele liebe Grüße

    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Das ist genau meins und schon notiert!!!
    Danke und liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deine Buchtipps! Auch dieses Mal kaum den Blog gelesen, war auch schon das Buch gelesen. ;-) Liebe Grüße
    babs

    AntwortenLöschen