Freitag, 28. September 2012

Buchempfehlung: Sturz in die Zeit

Wieder der Auftakt zu einer Trilogie: "Sturz in die Zeit" von Julie Cross


 Jackson Meyer ist Student und hat erst vor kurzem festgestellt, daß er ein Zeitreisender ist. Zu Beginn findet er das noch ganz witzig und versucht zusammen mit seinem Freund Adam herauszufinden, warum er das kann und wie weit er zurück gehen kann, ein paar Stunden sind bis jetzt das Höchste. Seiner Freundin Holly erzählt er lieber nichts davon, wer weiß wie sie reagiert. Er kommt sich schließlich selbst ein bißchen vor wie ein Freak. Doch eines Tages erscheinen wie aus dem Nichts zwei Männer in Hollys Zimmer im Studentenwohnheim und das Unfassbare passiert:

 "Ein lauter Knall hallte in meinen Ohren wider, gefolgt von Hollys Schrei. Dann schien alles stehenzubleiben - mein Herz, meine Atmung ... die Zeit. Holly sackte zu Boden, und ich wollte schreien und mich neben sie fallen lassen, doch in der Sekunde, als rotes Blut durch ihren Bademantel sickerte, sprang ich."

Vollkommen unkontrolliert springt Jackson aus dem Jahr 2009 zurück ins Jahr 2007, so weit wie nie zuvor. Und hat nur noch einen Wunsch: er muß Holly retten. Doch kann er die Zukunft verändern? Was muß er tun? Wem kann er trauen? Und wie kommt er wieder zurück ins Jahr 2009?

Ein spannendes Buch. Teilweise vielleicht bißchen verworren, da viel über die Art des Zeitreisens gesprochen wird, die hier ganz anders ist, als man das sonst aus dieser Art Bücher kennt. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es mit Jackson und Holly weitergeht.

LG von Caro

PS: 
Heute ist schon wieder letzter Schultag (denn unsere Sommerferien waren ja schon am 1. August wieder vorbei). Ihr wißt was das heißt ... drei Kinder im Haus ... es wird also bißchen ruhiger hier im blog.
 



Kommentare:

  1. dann viele schöne ferien-lesestunden zusammen!

    herzliche grüße sendet michÈle

    AntwortenLöschen
  2. Klingt sehr spannend...kommt auf jedenfall auf meine Am..on Wunschliste.
    Danke
    Gruß Mummel

    AntwortenLöschen