Montag, 16. Juli 2012

Tele fürs iphone

Von der Firma Gingar bekam ich vor kurzem das Angebot, ein Teleobjektiv für das iPhone auszuprobieren. Denn das iPhone macht wirklich tolle Bilder, nur ranzoomen geht nicht gut ohne große Qulitätsverluste.


In Dänemark hatte ich dann man Ruhe und Zeit, mich mit dem Tele vertraut zu machen.

Das obere Bild ist ohne, das untere immer jeweils vom gleichen Standpunkt mit Aufsatz aufgenommen.

Das ist wirklich ein riesen Unterschied, oder?




 Das 8-fach Zoom holt wirklich Objekte toll nah ran!


Einziger Nachteil: man muß seine Schutzhülle abmachen und durch eine andere (aber mitgelieferte) ersetzen, da das Tele mit einem Schraubgewinde ausgeststattet ist, was aber auch gut ist, damit es sicher befestigt wird, denn es hat schon einiges Gewicht.

Dafür bekommt man auch noch ein Stativ fürs iPhone, was man sowieso gut gebrauchen kann und das Tele ist auch noch ein Fernglas im Miniformat für die Hosentasche.

LG von Caro

Kommentare:

  1. Toll das du schon so viel dazu sagen kannst, hab's mir nämlich vor kurzem bei fab.de bestellt und hatte noch keine Zeit wirklich zu testen...werd ich aber auch bald machen!

    viel Spaß noch damit! ;-)
    lg Claudia

    AntwortenLöschen
  2. DAS gefällt...obwohl es etwas strange aussieht und natürlich die Auflösung dann für grössere Bilder nicht optimal ist, oder?
    Hast Du eine Preisinfo?
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Was es nicht alles gibt :D :D


    Witzige Idee.
    Aber, ich stelle mir vor, dass das Gewicht sicher fast mit einer kleine Digicam mithalten kann oder? Da würde ich die dann wohl eher mitnehmen.

    Liebe Grüße

    EsKa

    AntwortenLöschen
  4. Was es nicht alles gibt...Über den Anblick musste ich allerdings auch ein wenig schmunzeln :-)
    Aber die Fotos sind toll!
    Ganz viele liebe kreative Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Oh toll Danke, ich hab schon auf deine Erfahrungen gewartet! :)

    Nach den ersten beiden Bildern war ich noch etwas skeptisch, aber spätestens beim Löwenzahn... doch, doch, doch! Toll!

    Ohne Stativ geht's wahrscheinlich nicht, oder? Sonst werden sie zu verwackelt?

    Liebe Grüße & viel Spaß im Museum ;)
    Maria

    AntwortenLöschen
  6. Klasse Bilder!
    Ich glaube bald benötigt man nichts mehr außer sein IPhone ;o)
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja witzig. Klarer Vorteil vom iphone.
    LG Susanne, die mit Samsung knipst, twittert, mailt, surft und manchmal auch telefoniert

    AntwortenLöschen
  8. lustig! und gar nich so teuer.... hmmmmmmmmm, ich glaub ich brauch so eins ^^

    AntwortenLöschen
  9. naja, ich brauch immer ne weile, um mich für technik zu begeistern;) ich dacht, wenn man ein iphone besitzt (ich nicht;), dann nutzt man das für schnelle schüsse unterwegs...? da wäre mir dann das kanonenrohr zu monströs;) aber, wie gesagt, ich und technik...
    herzlichst birgit

    AntwortenLöschen
  10. Wow, nicht schlecht. Heftig ist vor allem der Unterschied vom Strand - dass man die Steine so nah ran bekommt. Aber ein kleines bisschen unscharf ist es schon, oder?

    LG Meli

    AntwortenLöschen
  11. Klang im ersten Moment nach ner echten Alternative, da mein iPhönchen mittlerweile meine Digi komplett abgelöst hat. Macht einfach bessere Fotos, ist immer dabei und braucht weniger Platz als 2 Geräte. Aber die Qualität überzeugt mich nicht. Klar bekommt man alles toll nah ran, aber die Schärfe bzw. Unschärfe gefällt mir bei keinem der Bilder :-/

    Danke für's Testen und Zeigen :)

    Viele Grüße

    Pony

    AntwortenLöschen