Freitag, 27. Juli 2012

Buchempfehlung: Rabenblut drängt (eBook)

Ich hatte ja schon mal erwähnt, das die "Lesende Minderheit" auch ein Flucht sein kann ... nicht nur, daß ich Bine sofort den Kindle "nachkaufen" mußte, ich wollte auch sofort das erste Buch nachlesen, was sie gelesen hat: "Rabenblut drängt" von Nikola Hotel. Da traf es sich ausgezeichnet, daß Nikola auf ihrem Blog die tolle Gelegenheit anbot: "Buch gegen Rezension", wie sollte ich da widerstehen?

Es ist ein tolles Buch. Es liest sich "wie Butter", flüssig und kraftvoll. Die Geschichte ist neu, trotz bekanntem Schema, super durchdacht und spannend. Die Protagonisten Isa und Alexej sind sympathisch und geheimnisvoll zugleich, was bestimmt auch daher kommt, daß beide jeweils ihre Geschichte in Ich-Form erzählen. Und ich will gar nicht verraten, um was es genau geht, weil man eigentlich dafür zuviel erzählen muß. Und das wäre doch schade, schließlich sollt ihr selbst lesen, was da in den Wäldern Böhmens vor sich geht...

Aber Nikola: den letzten Satz, den nehm ich Dir echt übel. Sowas Gemeines ;o)

LG von Caro

Kommentare:

  1. Na super. Ich dir deinen jetzt auch! Dann MUSS ich dieses Buch ja unbedingt lesen. Und es ist ja nicht so, dass aus meinem SUB, nein RUB so langsam ein ZUB wird ...

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gacker, tschulligung. Klär mich mal auf: SUB kenn ich, aber das andere heißt was?

      Löschen
  2. Womit sich Nikola mit dem letzten Satz ja auch selber was eingebrockt hat... ;) Hat mir auch gefallen!
    Liebe Grüsse, lealu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jahaa, aus der Nummer kommt sie nicht mehr raus ;o)

      Löschen
    2. Irgendwie spüre ich plötzlich einen starken Luftzug im Nacken.
      Ist das der hohe Luft d r u c k? :))

      Löschen
  3. Klingt Interessant ... ich glaub das muss ich auch mal lesen :D

    Ist das lesen auf so einem Reader den wirklich genauso schön wie in einem Buch?
    Ich trau mich bisher noch nicht mir einen zu holen weil ich Angst hab das es unnötige Geldausgeberei ist. Andersrum in ne kleine Studentenwohnung passen meine abertausend Bücher eh nich rein.

    :-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe meinen Kindle jetzt 3 Monate und gucke inzwischen bei jedem Buch, das mich interessiert, ob es auch für den Kindle zu haben ist. Leider ist das nicht immer der Fall, was mich dann schon mehr als ein Mal vom Kauf abgehalten hat. Also ja, es liest sich genauso schön. :-)

      Löschen
    2. Ahh Danke für die Antwort :D

      Naja ich glaub ich muss mich damit noch anfreunden. xDD
      Aber ne andere wahl hab ich bei meinem buchkonsum wahrscheinlich nicht

      Löschen
    3. Es liest sich anders, man sieht keine Seitenzahlen, dafür Prozente. Aber das Bild ist sehr nah am Buch dran, dh man kann echt toll lange auf dem Reader lesen. Und manche Bücher sind ja auf dem Kindle auch günstiger als gebunden.Ich finde, es ist eine super Bereicherung!

      Löschen
    4. Ich habe keinen Kindle, sondern einen Bookeen Odyssey und bin super zufrieden. Es liest sich wie auf einem normalen Buch und als ich das erste Mal versucht habe die Seite umzublättern, da wusste ich, dass ich mit dem Kauf alles richtig gemacht habe.
      LG
      Yvonne

      Löschen
    5. Du kannst dir die Seitenzahlen aber anzeigen lassen, falls sie hinterlegt sind. (Ist leider nicht bei jedem ebook der Fall). Wie das geht, steht hier unter Seitenzahlen: http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=200838920

      Ich habe meinen Kindle zu Weihnachten geschenkt bekommen und dachte erst, was für ein überflüssiger Quatsch, aber jetzt geb´ ich ihn nicht mehr her. Ich lese auch wieder viel mehr, weil es einfach bequemer ist, als mit einem dicken Wälzer im Bett zu liegen, und weil man ja auch so schnell den "Nachschub" runterladen kann...

      LG Liz

      Löschen
  4. Nicht wahr? Das Buch ist super! Und ich freue mich schon soooo auf die Fortsetzung!!
    Ich habe schon vor einem Monat drüber berichtet (http://mutterholunder.blogspot.de/2012/06/buchempfehlung-rabenblut-drangt.html) und freue mich über jede neue Rezension. Hoffentlich erscheint es bald auch gedruckt!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hmm, kenne ich noch nicht, macht mich aber neugierig. Ich habe den Kindle auch schon paar Monate und ich muss sagen, ich lese fast nur noch damit. Danke für den Tip, da gehe ich mal schauen :0)
    LG Lesley

    AntwortenLöschen