Mittwoch, 11. Juli 2012

Buchempfehlung: Gute Geister

Mit großer Begeisterung habe ich den Ferien u.a.  "Gute Geister" von Kathryn Stockett gelesen.


Skeeter kommt nach vier Jahren College wieder zurück nach Hause, ins Mississippi des Jahres 1962. Ihre ehemaligen Freundinnen sind inzwischen alle verheiratet und haben Kinder, sie aber möchte Schriftstellerin in New York werden und fühlt sich auf der elterlichen Baumwollfarm zunehmend unwohl. Vor allem erscheint ihr der Umgang zwischen den "Damen der Gesellschaft" der Kleinstadt Jackson mit dem schwarzen Hauspersonal zunehmen unerträglich. Als ihre beste Freundin auch noch eine Initiative gründet, nach der jeder Arbeitgeber für die schwarzen Kindermädchen eine extra Toilette bauen muß und sie den täglichen Rassismus, dem trotz Martin Luther King, in ihrem Umfeld kein Einhalt geboten wird, sondern sich im Gegenteil noch verschlimmert, kaum noch ertragen kann, fasst sie einen Entschluß, welchen sie mit Hilfe von Aibileen, dem Kindermädchen ihrer Freundin heimlich versucht, zu realisieren. Und bringt alle dadurch in große Gefahr.

Das Buch ist toll geschrieben. Es zeigt die Courage einer Einzelnen, sowohl auf der einen als auch auf der anderen Seite. Es hält der Gesellschaft Amerikas im Jahre 1962 einen Spiegel vor und zeigt den Wandel, dem sie sich, zumindest in diesem Fall, nur widerwillig unterwirft. Es sind viele wunderschöne kleine Einzelgeschichten und eine große Geschichte, die Mut macht. Unbedingte Leseempfehlung.

LG von Caro

PS:
Nicht vergessen! Morgen ist wieder "12 von 12"!
Wer nicht mitmacht, ist selber schuld!

PPS:
Und wer noch (immer) nicht weiß, was das ist, dem sei es nochmal erklärt:
einfach morgen über den Tag verteilt viele, viele Fotos machen, sich für 12 entscheiden und abends im blog zeigen.

Kommentare:

  1. Hach...ich kenne das buch. zufälligerweise haben wir letzte Woche die Verfilmung des Buches gesehen und ich kann nur sagen:"WUNDERVOLL"
    http://www.thehelp-derfilm.de/

    liebe grüße
    lina

    AntwortenLöschen
  2. Ein wirklich tolles Buch, das total unter die Haut geht! Auch der Film dazu ist wirklich empfehlenswert!

    Viele Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  3. ...ich hab's doch auch schon laaaange im visier! ;) warte nur auf das taschenbuch!!!!
    *froi*

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, wirklich ein tolles Buch - eines meiner Highlights 2012!
    Letzte Woche habe ich den Film dazu gesehen und war sehr positiv überrascht von der Umsetzung ♥

    Grüßle,
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Eines meiner Lieblingsbücher. Wer kann, sollte es im Original lesen. Ist nicht sooo schwer. Der Titel "The Help".
    Übrigens: Der Film ist auch nicht schlecht.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe das Buch letzte Jahr in unserem Dänemarkurlaub gelesen und konnte es kaum aus der Hand legen :). Den Film möchte ich mir auch gerne noch ansehen, besonders wenn einige hier ihn auch toll fanden. Bin schon gespannt.

    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  7. hachmach...ganz ehrlich...ich hab es abgebrochen :( ich wollte es unbedingt lesen, es sprach mich sowas von an..und ich kam und kam nicht weiter :( es war scheinbar nicht die richtige zeit für das buch :( aber: ich werde es nochmals versuchen...
    lg
    kerstin

    AntwortenLöschen
  8. ich warte nur aufs taschenbuch (september!!), dann will ich's sofort lesen. und wegen der süßen emma stone möchte ich mir auch noch den film anschauen!
    LG, frau nord

    AntwortenLöschen
  9. oh, ja, das fand ich auch soooooooooooo schön!
    GLG
    Claudi

    AntwortenLöschen
  10. Hmm, liegt wohl an mir, ich las das Buch zwar, aber ich kann nicht sagen, dass es mir gefiel. Besonders das Ende war etwas ueberdramatisch.
    Die Mutter meines Lebensgefaehrten (85), fragte mich, ob sie es fertig lesen soll, sie war bis in die Mitte gekommen. Als ich sagte, nein, nicht unbedingt, legte sie es erleichtert weg.

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe das Buch letztes Jahr gelesen und kann es auch nur weiter empfehlen.
    In den Film habe ich mich dann nicht getraut.

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Film ist aber echt gut umgesetzt. Trau dich ruhig :)

      Löschen
  12. Ein ganz wunderbares Buch ist das. Für mich sogar das beste, das ich 2012 gelesen habe :)

    AntwortenLöschen
  13. 2011... habe ich es schon gelesen, sorry.

    AntwortenLöschen