Mittwoch, 11. Mai 2011

Geht doch!


Endlich habe ich es geschafft und den BigStarsJersey vernäht. Der Kapuzenpulli ist diesmal für mich (Burda 7916: ein wirklich schöner Basicschnitt, sitzt, wackelt und hat Luft, mit vielen möglichen Variationen), diesmal komplett genäht auf der normalen Nähmaschine.

LG von Caro

PS:
Nicht vergessen! Morgen ist wieder "12 von 12"!
Wer nicht mitmacht, ist selber schuld!

PPS:
Und wer noch (immer) nicht weiß, was das ist, dem sei es nochmal erklärt:
einfach morgen über den Tag verteilt viele, viele Fotos machen, sich für 12 entscheiden und abends im blog zeigen.
 

Kommentare:

  1. Tolles Shirt!
    ..enne..wie es gibt immer noch Leute, die nicht wissen was das ist *lach*! Alle 12. stehen schon rot im Jahreskalender ;o)
    Bis morgen!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  2. Ms_GoingtoMoon11. Mai 2011 um 11:19

    Oh, das Shirt sieht toll aus. Und ich Anfängerin dachte, Jersey könnte man grundsätzlich nur mit der Overlock anständig vernähen... Dein Ergebnis überzeugt mich vom Gegenteil und wenn ich wieder anständig gucken kann, probier ich so etwas auch mal.
    L.G. Rahel

    P.S. Wart Ihr am Sonntag noch beim Brunch? Der Samstag abend war ja richtig nett!

    AntwortenLöschen
  3. Schön geworden. ich mag auch die farbe serh gerne. bewundere eure nähtalente im bekleidung nähen. ich habe kein geduld zu. gruß, éva

    AntwortenLöschen
  4. boah, ist das cool. ich bin ja ein totaler sterne-fan. ich glaub, ich muss mal mehr an meiner nähmaschine üben. bis jetzt kann ich vorhänge mit schlaufen :-).

    viele grüsse von einer neuen blog-leserin

    corinna

    ps: im dawanda shop hab ich bereits die sternen-zahlen entdeckt. sohnemann wird im august 2 :-D

    AntwortenLöschen