Donnerstag, 30. September 2010

Thementag: Herbstfrüchte

Still-Leben Kastanien an Dino

Und der kleinste Mitbewohner?
Der darf ab Mitte Oktober für zwei Tage á drei Stunden in die Krabbelgruppe. Mensch, das ging so schnell, aber ich hab das Gefühl, er jiepert geradezu nach anderen Kindern und Abenteuern. Morgens, wenn die Brüder zur Schule gehen, sitzt er im Schlafanzug mit seinen Schuhen in der Hand neben ihnen auf der Treppe und fordert lautstark "AUCH!", meinen Mann begleitet er zur Tür mit seinem Rucksack in der Hand und nicht selten trifft man uns schon um 9 Uhr bei spar, weil er unbedingt raus will. Ich bin gespannt!

LG von Caro

Kommentare:

  1. Mensch, Frau Kännchen, das freut mich für alle Beteiligten! Ich sitze nun hier im Kellerchen und brüte... mal sehen, was dabei herauskommt!
    Liebe Grüße über den Ring
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Wow, da brechen für euch ja auch bald neue Zeiten an! Super!
    Da wirst du ja NOCH MEHR nachahmenswertes produzieren, hilfe, woher soll ICH die Zeit dafür nehmen??? *gg*
    Ab wann gäbe es denn regulär einen Kita-Platz?
    Meine Lütte ist jetzt auch endgültig angekommen als Kita-Kind, geht gern, liebt ihre Erzieherinnen und ist einfach entzückend, wenn sie sich mit einer Kusshand verabschiedet und in den Raum dackelt. ;o))
    LG aus Berlin
    Ute

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das klappt bestimmt super!
    Meine Kleine war genauso drauf und hat dann im Kindergarten gerade mal zwei Stunden zum Eingewöhnen gebraucht. Sie ist sooo glücklich da :-)

    Und Du wirst Dir wahrscheinlich schnell nicht mehr vorstellen können, wie es anders war ;-)

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche dem Kleinen viel Spaß in der Spielgruppe und Dir ein paar kreative, produktive und entspannte Stunden.

    AntwortenLöschen
  5. dann bricht immer eine neue zeit an ... ich war bei dem großen einerseits immer etwas traurig, wenn wieder so ein schritt kam, andererseits genießt man ja auch neu/wiedergewonnene freiräume ... also, ich wünsch dir eine wunderbare neue zeit damit und vielleicht hast du als nähexpertin ja einen tipp für meine taschenfrage heute ... ganz herzliche grüße, katrin

    AntwortenLöschen
  6. Das wird coool! Bestimmt.
    glg!
    claudi

    AntwortenLöschen
  7. Wow, dann sind ja alle deine Männer ausser Haus und du kannst endlich alle 'Mädchensachen' machen die dir in den Sinn kommen. *g*
    Viel Spaß und gute Nerven für den neuen Weg, da ist ja der jüngste Mitbewohner jetzt auch schon ein 'großer Junge'.
    LG aus Berlin von Frau-Irgendwas-ist-immer

    AntwortenLöschen
  8. Die Jüngsten werden viel schneller groß und wollen viel eher genau das, was die Großen auch haben oder machen.
    Aber das hat auch Vorteile.
    Genieß die Zeit.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen