Montag, 1. März 2010

"Was macht eigentlich ...

... der jüngste Mitbewohner?"


Er räumt.
Und zwar aus. alles. Cds. Töpfe. Dvds. Blumenvasen. Schuhe. Playmobil. Stoffe. Altpapier. Müll.

Er isst.
Und zwar alles. Nudeln. Kartoffelbrei. Bananen. Joghurt. Apfelmus. Fischstäbchen. Gemüse. Gnocchi. Marmeladenbrötchen. Pfannkuchen. Hühnchen. Und auch noch 6-Kornmilchbrei.

Er erzählt.
Und zwar den ganzen Tag. da. und nein. und Mama.

Er liest.
Und zwar alles. Bücher. Zeitungsbeilagen. Comics. Zeitschriften. Hauptsache blättern. und rascheln. und reißen.

Er zahnt.
Und zwar dreifach.

Er telefoniert.
Und zwar mit allem. Bananen. PET-Flaschen. Creme-Tuben. Taschenrechnern. Fernbedienungen. Feuchttuchpackungen. Brotdosen. Trinkflaschen.

Er winkt.
Und zwar jedem. Papa. den Brüdern. dem Müllmann. dem Kinderarzt. der Wurstverkäuferin. der liebsten Nachbarin.

Er schläft.
Und zwar durch. Von 20 Uhr bis 7 Uhr. Erwacht mit fröhlichem "Da". Bereit zu neuen Taten.

Kommentare:

  1. Schön hast Du das geschrieben :-)
    Herzliche Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Hi hi, wie witzig. Lang ist es bei uns her... aber mir ist es wie gestern.

    lg
    anette

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich pflegeleicht an-wenn Du ihm EINräumen beibringst kann er doch Bestellungen einpacken und den Postboten mit einem fröhlichen Winken dazu bringen,die Sachen gleich mitzunehmen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Wow !!!! Auf das Durchschlafen bin ich besonders neidisch ;-) !!!!
    GlG von Tini

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wunderbar. Deiner sieht ein bisschen anders aus als meiner und ist ein wenig älter ... aber sonst. Ist alles gleich.
    Räumen wär ja nicht so schlimm, wenn er nicht Bücher zu Töpfen und Zahnbürsten ins Klo räumen würde. Unserer zumindest!

    AntwortenLöschen
  6. Ach, wie süß! Vor allem die Mischung des Lesestoffs ist herrlich: ein bißchen antiquarisch, ein bißchen IKEA, ein bißchen Frauenzeitschrift und ein bißchen Lenz.... sehr schön!
    Bis heute abend!
    Anna

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich alles sehr schön und entspannt an.

    Weiterhin viel Spaß mit dem Jüngsten.

    Annette

    AntwortenLöschen
  8. *BRÜLL und schmeißwechvorLachen*
    ... exakt dat gleiche Modell mit 14 Monaten hab isch hier sitzen.

    Grüßle von Steffi

    AntwortenLöschen
  9. hach, ich erinnere mich . . .

    :-)

    LG Inga

    AntwortenLöschen
  10. nee wie süss... und glaub mir, das wird alles noch schlimmer :)
    vlg Tine

    AntwortenLöschen
  11. Na dann weiterhin viel entspannten Spaß mit eurem Jüngsten.

    Viele Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  12. Wie lustig... und wie wahr ;)
    Kinder sind etwas ganz wundervolles. Sie machen so viel Freude und können sich selbst über so viele Dinge freuen...
    Es ist einfach nur schön, sie die Welt erkunden zu sehen.

    AntwortenLöschen
  13. Welch Glück, wenn man über ein so lebensfrohen, gesunden kleinen Mann schreiben und lesen kann. Für Aufräumen hast du ja zum Glück noch 2 Grössere.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  14. Wie süß. Sind sie nicht einfach nur zum knuddeln, die Kleinen?

    Und was ich so von hinten sehen kann hat er sehr viel Ähnlichkeit mit den beiden Großen, oder?

    Ganz viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  15. Ja, ja das kennen wir, wozu gibt es Tupperware.;-)

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Caro

    Da hast du deinen Jüngsten aber toll beschrieben. Da muss man echt schmunzeln.

    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,

    ich hab schon ein paar Mal bei dir vorbeigeschaut...und ich muss dir was gestehen...ich hab was gemopst... und zwar das Steckrüben-Pasta Rezept :o)
    Und es war wirklich lecker ... Dankeschön!
    Liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  18. Hach, ich schmelze dahin *seufz*
    Unsere Jüngste war auch so ein zufriedenes Kind.
    Hat mit einer Selbstverständlichkeit Duplo-Steine zusammen gefügt und schaute mich danach an als wollte sie sagen: und womit willst Du mich als nächstes unterfordern?

    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  19. lustig hast du das geschrieben. und wie ähnlich sich kinder doch sind. ich erkenne meinen sohn, 10 monate, in so vielem wieder (lesen und reißen, telefonieren mit allem, "da" und "nein" etc etc)...

    AntwortenLöschen
  20. Oh, wie schön geschrieben! Erinnert mich ja sehr an mein kleines Töchterlein - nur das mit dem Durchschlafen müssen wir hier streichen...

    LG Mama Kunterbun

    AntwortenLöschen
  21. wie schön endlich wieder was von eurem jüngsten zu hören, das hat mir fast schon ein bisschen gefehlt :-)

    AntwortenLöschen
  22. Und deswegen mag man den doch auch so, oder nicht?
    Schön, mal wieder was von ihm zu hören!
    Lieben Gruß
    Cati

    AntwortenLöschen
  23. Hallo,
    alles kommt soooooooooooo bekannt vor. Unsere Pfeffernase ist fast 13Monate.

    Liebe Grüße
    Styna

    AntwortenLöschen
  24. Ach, ich lieeeebe dieses Alter!
    Hach!

    Unsere Regale haben dann oben immer Übergewicht und unten sind sie leer ;-)

    AntwortenLöschen
  25. :))))))))))))))))))))))))))))))

    AntwortenLöschen
  26. ist das ein wundervoller post...

    und so groß ist der kleine mitbewohner nun schon...
    erstaunlich... immer wieder ; )

    ggggggggglg kicka

    AntwortenLöschen
  27. So einiges kenn ich schon, bei dem Rest wird es wohl (zum Glück) noch was dauern! Sehr nett zu lesen!!
    LG vom Linachen

    AntwortenLöschen
  28. Ich liebe dieses Entdecker-Alter bei den Kids.
    (Vor allem, wenn es nicht meine sind und ich nicht ständig hinterher rennen muss, sondern einfach beobachtend genießen kann!)

    AntwortenLöschen
  29. Sehr schön geschrieben :o)
    Lieben Gruss

    Manu

    AntwortenLöschen
  30. Ach, wie schön sich das liest!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  31. :))) danke fürs zum schmunzeln-bringen! ich mag den text (und den süßen kerl sowieso) :)

    AntwortenLöschen