Mittwoch, 7. Januar 2009

Wißt ihr, was soooo schön ist?

Die Geschenke, die hier fast täglich abgegeben werden!
Nr. 3 bekommt so wunderschöne selbstgemachte Sachen, ich könnte jedes Mal heulen (was auch an den Hormonen liegen kann *gg*).

Guckt doch mal:

von bine
Du Süße!
1000 Dank, die Schoko-Care-Pakete für meine Männer werden Begeisterung hervorrufen, ich freu mich schon, wenn ich die schönen Olivenöl-Verwöhnsachen ausprobieren kann und der Kleine hat die schönste Windeltasche!

von Sonja
Du spinnst!
Was ist das bitte für eine ultracoole Punktemütze??? Und die Fleecedecke kommt heute gleich zum Einsatz, wenn ich die Großen mit dem Kleinen vom Kindergarten abhole und die Geschirrhandtücher mit den schlafenden Matrioschkas!!! Wie schön sind die bitte!

außerdem noch das hier
selbstgestrickte Mini-Mini-Babymütze und handgefertigte Igel-Krabbelpuschen von der Mutter einer Freundin aus dem Kindergarten :o)

und selbst die Sekretärin meines Mannes hat etwas Selbstgemachtes geschenkt:
Frau R., die Decke ist so oberkuschelig und täglich im Einsatz! 
Vielen, vielen Dank!

Da sieht man die letzte Nacht mit einem kleinen Bauchweh-Kind doch gleich viel gelassener! So und jetzt gehen wir Kümmelzäpfchen kaufen ...

Ganz liebe Grüße von Caro

PS: Ich hab schon wieder eine Idee, was ich basteln könnte, allein mir fehlt die Zeit. Ich kann zwar gleichzeitig stillen und zwei Kindern vorlesen oder den Stubenwagen hin- und herschieben und am Computer sitzen oder in den Schlaf schaukeln und ein Honigbrot schmieren, aber nähen und stillen gleichzeitig übersteigt dann selbst meine multi-task-Fähigkeiten ;o)

Kommentare:

  1. Ohhhhhh, das ist wirklich schööööön! Soviele tolle, kreative Geschenke!(Die Babypunktemütze ist mein Favorit!!!)
    Und Du bist echt verrückt!!! Ohmeingott, stillen und nähen....neeeee:-)))!
    Aber,... bleib so!!!
    Gute Besserung für den kleinen Krümel. Bauchweh ist echt gemein!!!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Ich freu mich für dich, mein Favorit ist die MiniMiniBabymütze und die SchockiCarePakete für die großen Männer. Und das mit dem Stillen und gleichzeitigen Nähen übst du bitte!!!
    Nein ...,war ein Scherz!
    Bei uns hat bei Bauchweh der "Fliegergriff" immer gut geholfen, nur mal so als Tip.
    Laß es dir gut gehen.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe DU kommst bei den vielen Geschenken nicht zu kurz!

    Während meiner Stillzeit habe ich übrigens sehr viel Fencheltee getrunken - vielleicht hilft es?!

    LG Rita

    AntwortenLöschen
  4. Suesse Sachen! :0)

    Bei uns hat immer ganz toll die Windsalbe von Tamany bei Baby Bauchweh geholfen.

    Liebe Gruesse
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ach, schön, wenn Dir die Sachen gefallen!

    Und wenn einer schöne Sachen verdient hat, dann ja wohl Du, meine Süße!

    Knutsch!

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. die geschenke sind wirklich alle wundervoll und von herzen. jedes stück etwas ganz besonderes.

    dir wünsche ich, wenn ich deine frühlichen worte so lese, dass du immer diese frühlichkeit behältst, deinen optimismus, deinen blick nach vorn und auf die schönen seiten des lebens.
    na und auch bald mal wieder ein paar (nein, viele) minuten nur für dich. und deine kreativität.

    ganz liebe grüße, doro.

    AntwortenLöschen
  7. um Himmels Willen - was habe ich hier bloß verpaßt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich gratuliere Dir ganz doll! Das ist wirklich ein ganz tolles Weihnachtsgeschenk!

    liebe Grüsse! Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Wirklich schöne Babygeschenke!
    ALles Liebe zu Geburt und ich wünsche euch ein glückliches neues Jahr! LG Janine

    AntwortenLöschen
  9. Gerne, gerne, gerne, gerne :-))))
    Wenn so ein Würmchen auf die Welt kommt, dann kommt der Rest der Familie ja meist zu kurz...deshalb auch was für DICH und die Jungs!
    GLG, BINE

    AntwortenLöschen
  10. So wundervolle Geschenke, ich kann mir vorstellen, wie groß Deine Freude ist.

    Und ich musste schmunzeln, weil nach den Zwillingen grummelte es auch nur so an Ideen ohne Ende, aber vom Sofa kam ich nicht hoch und mit Tandemstillen quasi rund um die Uhr in den ersten Wochen, einem damals vierjährigen, der beschäftigt werden wollte und einer pupertierenden Hormonsklavin daheim, musste ich lange warten, bis ich endlich wieder was umsetzen konnte. Ich erinnere mich eben daran, dass ich irgendwann in einer Stillpause ganz schnell eine Leindwand genommen und einfach ganz wild Reliefpaste draufgespachtelt habe, alleine schon das hat gut getan. Irgendwann Wochen später ist sie dann erst fertig geworden.

    Ich wünsche Dir also, dass Du ganz schnell etwas Zeit für Dich bekommst!

    liebe Grüße aus Wien
    von Betty

    AntwortenLöschen