Donnerstag, 9. Oktober 2008

*Auflösung* ...

... vom Food-teaser:

Die meisten von euch haben richtig geraten,
es war roter Mangold!

Ich hab allerdings bis vor kurzem auch nicht gewußt, daß es den gibt (kannte auch nur die grün-gelbe Variante) und hab zu Beginn meiner Gemüsekistenzeit auch gedacht, es sei Rhabarber *gg*.

Und was hab ich nun damit gekocht?

eine
Schupfnudel-Pfanne


für 4 Personen:

1 kg Schupfnudel (die Schwaben und Badener mögen mir verzeihen, daß ich auf die fertige Variante zurück gegriffen habe) portionsweise in 4 EL Butterschmalz bei mittlerer Hitze unter vorsichtigem Wenden goldbraun anbraten und herausnehmen.

1 Zwiebel und klein gewürfelte Stiele vom 500g Mangold in 2 EL Butter andünsten. Dann die in Streifen geschnittenen Blätter dazu und weitere 5 Minuten dünsten.

Mit S+P und Muskatnuss würzen, Schupfnudeln untermischen.


LG und einen schönen Abend von Caro


Kommentare:

  1. was du immer so kochst! *g*

    weißt du was ich mich aber immer frage? was sagen eigentlich deine nachbarn dazu, dass du immer mit irgendwelchem gemüse oder pfannen auf dem balkon stehst und fotografierst? *giggel*

    glg, lina

    AntwortenLöschen
  2. wow...ich habe schon fast den duft in meiner nase. köstlich.
    muss ich doch morgen gleich mal gucken, ob unser gemüsemann an der ecke auch mangold anbietet.

    liebe und mit wasser-im-mund-zusammen-laufende grüße, doro.

    AntwortenLöschen
  3. @lina: *gacker* weißt Du, daß ich genau heute auch darüber nachgedacht habe, als ich die Pfanne fotografiert habe? Noch reden sie aber mit mir :o)

    AntwortenLöschen
  4. ahhh, Mangold mit Schupfnudeln, das hört sich sehr gut an und sieht auch sehr lecker aus !!!

    liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen