Freitag, 11. Juli 2008

Kinder-Essen

Habt ihr auch solche Essen, die ihr als Kind schon total gerne mochtet
und die eure Mutter immer kochen mußte?

Bei uns ist das zB
"Klößchen im Teich"


Hat sich meine Mutter mal ausgedacht
und wird auch von meinen Jungs regelmäßig bei mir eingefordert:

dazu kocht man eine schlichte Tomatensoße und formt aus 3 Kalbsbratwürstchen kleine Klöße, die dann in der Soße gar ziehen. Dann kommt auf einen Teller ein großer Berg Kartoffelbrei, Loch in die Mitte, Tomatensoße mit Klößchen einfüllen (aufpassen, daß nichts überläuft!).
Die Kunst ist nun, so geschickt immer abwechselnd von allem zu essen, ohne daß es eine Überschwemmung gibt.

Und nicht vergessen:
morgen ist wie "12 von 12", dh 12 Fotos vom Tagesablauf!
Freue mich auf rege Beteiligung!

LG von Caro

Kommentare:

  1. klingt sehr lecker! Und muss ich UNBEDINGT mal machen. Ok, gerade hängt mir der Magen zwischen den Kniekehlen und ich wollte schon vor 1 1/2 h Richtung Ikea unterwegs sein ... aber ich WETTE das gefällt hier dem kleinen Fressmonster auch *g*

    Mein Kindheitsessen:

    Schnippelbohnen in Kartoffelpü mit Hackfleischküchlein

    Griesbrei mit Kompott

    Bananenquark


    An den Rest erinnere ich mich gerade mal nicht. Muss ich mal meine Mutter fragen!

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir war auch Griesbrei sehr beliebt, mit bunten Streuseln (könnte ich hier eigentlich auch mal anbieten ...) Och lecker!

    AntwortenLöschen
  3. Interessantes Gericht - sicher ein Kinderliebling!
    Ich bin wieder dabei morgen, bei 12 vo 12!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. sieht nicht besonders appetitlich aus.... *ggg*.....könnte aber sehr gut schmecken!

    bei uns ist das "verlorene bratwurst"! *g*

    lg, lina

    AntwortenLöschen
  5. Bei mir war das auch Grießbrei ;) meine Ma hat mit einem Löffel kleine Vertiefungen reingedrückt,dann Zucker und Zimt drüber und zerlassene Butter - und dann musste ich ganz vorsichtig drumrum esse,damit die Butter nicht rausläuft :D
    Das ist mir sofort eingefallen ;)

    Was ist nun 12 von 12 ?Ist da was an mir vorbeigegangen?

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. @claudia: "12 von 12" ist folgendes: immer am 12. eines Monats machst du den Tag über Bilder, die Deinen Tagesablauf dokumentieren und wählst dann am Ende die 12 typischsten oder schönsten oder lustigsten aus. Die stellst Du dann in ein posting. Ich mach das seit genau 1 Jahr mit und finde es einfach toll, einen kompletten Tag zu dokumentieren und bei den anderen zu gucken, was sie so an diesem Tag gemacht haben. Mach doch mit!

    AntwortenLöschen
  7. Mmh... Mein allerliebstes Kinderessen waren Pfannkuchen in allen Variationen - mit Äpfeln, Zimt+Zucker, Kirschen usw. Das gab´s bei uns immer wenn meine Ma mal nicht da war. (Wahrscheinlich das eintige was mein Vater gut kochen konnte..)
    "12 von 12" finde ich super - das erste Foto ist schon gemacht.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Bei uns Zuhause gab es nichts besseres als Mamas Fleischbällchen - genauso wie sie jetzt alle vom Ikea kennen. Oft auch auf einem Berg Kartoffelpüre gesetzt... ;-) Das essen auch meine Kids, die großen Damen, auch heute noch gerne!

    Und ups, schon wiiiieder 12 von 12 vergessen. Schade, dabei hatte ich es so fest vor. *snif*
    Bin gespannt auf deine Bilder.

    AntwortenLöschen
  9. oh wie lecker!!! und wildpark lüneburger heide wird von uns auch regelmäßig besucht ;o)

    viele liebe grüße
    colette

    AntwortenLöschen