Donnerstag, 17. Juli 2008

*hmpf*

Man sollte doch eigentlich meinen,
die Charlie-Bag könnte ich inzwischen im Schlaf, oder?
Hab ich auch gedacht, böser Fehler!
Aber manchmal merkt man schon,
wenn man anfängt etwas zu nähen, das wird ein Kampf:

zunächst dachte ich, och der Stoff von IKEA, der schon so lange in meiner Schublade liegt, reicht locker für außen und innen.
Pustekuchen, 3 Teile hätte ich geschafft!
Gut, also mit Futter zugeschnitten.

Dann hatte ich schon länger das Gefühl, da fehlt irgendwie eine Innentasche an der Charlie-Bag. Zum Glück schmeiß ich ja nichts weg und diese halbrunden Teile, die man im Stoffbruch erhält,
wenn man die Träger oben ausschneidet, erschienen mir dafür ideal.
Also umgenäht, label drauf, aufgesteppt und ... statt innen, saß sie außen!!!!! Egal, dachte ich, meine liebste Nachbarin hat sowieso gesagt, der Name wäre viel zu schön, um ihn immer innen zu verstecken ...

Dann fröhlich den Rest zusammengenäht, alles ineinander gesteckt, zugenäht, durch den Träger gezogen und ... alle Nähte saßen draußen!!! Ich war so durch den Tüddel wegen der falsch aufgesetzten Innentasche, daß ich schön feinsäuberlich alles falschrum genäht hatte.
Also alles wieder aufgetrennt *schimpf*



Naja, mehr konnte ja nicht schiefgehen, oder? Dachte ich auch ...

Den Rest schon glatt gebügelt und angefangen, drumrumzunähen. Auf den letzten 10 (!) cm ging mir der rosa Faden aus ... also neues rosa rausgeholt, Unterfadenspule eingesetzt, eingefädelt, aufs Pedal gedrückt und *plomp* Nadel kaputt .... den letzten Teil hab ich jetzt in weiß genäht, fällt nicht auf, aber mir reichts für heute!

Das gleichzeitig noch zwei kleine Jungs im Schlafanzug und Ferienlaune versuchten, mitzunähen und mich wütend mit Fußbällen und "Mensch-ärger-Dich-nicht!"-Figuren bewarfen, als ich ihnen verbot, das Pedal unten durchzudrücken oder auf meinem Schoß während des Nähens zu sitzen, lasse ich jetzt unerwähnt ...

Ich hoffe, meine Schwiegermutter weiß ihre neue Tasche zu schätzen:


LG von Caro

Kommentare:

  1. Lag gestern wahrscheinlich in der Luft, habe auch irgendwie gestern ständig aufgetrennt... aber alles wird gut und auch ich hoffe das mein Geschenk gut ankommt.

    Mir gefällt Deine Tasche jedenfalls sehr gut.

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Das diese Tasche so ein Kampf war sieht ma Ihr jedenfalls nicht an. ;-)
    Aber es lag wirklich in der Luft. Ich habe gestern beim Sticken auch mehr gefröschelt denn gestickt. Mein Freund kam irgendwann grummelnd mit den Worten an "Hast Du nicht gesagt - Du bist gleich fertig?". Naja, dachte ich ja auch ...
    LG, Fredda

    AntwortenLöschen
  3. So etwas kenn ich.... :-), aber dein ärgern hat sich gelohnt. Die Tasche sieht total schön aus!!!! Den Stoff kenn ich überhaupt nicht (das kann doch garnicht sein ;-))
    LG Michi

    AntwortenLöschen
  4. das ist, kann man mit fug und recht behaupten: eine ganz BESONDERE charlie bag...
    alles liebe. wünscht rike.

    AntwortenLöschen
  5. Hm, da war wohl wirklich was in der Luft gestern. Ich habe gestern auch genäht und leider haben sich die Stoffe hintereinander verschoben. Fazit: Alles schief! Das schlimme, ich war sauer und habe noch nicht aufgetrennt. :-(

    Deiner Tasche merkt man den Ärger jedenfalls nicht an, ich finde den Stoff wunderschön.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. oh jeh.....das ist hart! aber du gibst auch nie auf, was? bin auch so! ;o)

    und...das ergebnis zählt! die tasche ist toll!!!

    lg, lina

    AntwortenLöschen
  7. oh je Caro, gestern muß es wohl bei vielen ein besonders seltsamer Tag gewesen sein ;O) Aber du hast die Tasche hinbekommen und superklasse ist si zudem ! Mir gefällt gerade die "Außentasche" ;O)

    liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Ach meine Liebe....

    die ist doch auch so super schön geworden, wie immer :p

    Wann komm ich denn zu der Ehre einer original DraußennurKännchenCharlieBag :p ?

    Aber es erinnert mich doch stark an mein Shirt...

    Liebsten Gruß
    Sonja

    AntwortenLöschen
  9. *gacker*- schulligung- aber das sind genau DIE Momente, in denen ich froh bin, dass wir nicht direkt an der Straße wohnen. Denn falls ich doch mal meine Nähmaschine aus dem Fenster werfen sollte...
    Was mich bis jetzt immer davon abgehalten hat, war ihr Preis. Aber sie kann ja streng genommen gar nix dafür. Aber solche Tage gibts und deinem wunderschönen Ergebnis sieht man diese Strapazen nicht an!

    LG Vroni

    AntwortenLöschen
  10. Was soll ich sagen? Ich vergesse ja sogar bei einem Kissen eine Seite offen zu lassen...krrr... Ich bewundere Dich dafür, daß Du die Tasche nicht in die Ecke geworfen hast! Ich weiß nicht, wie ich reagiert hätte. Also: Hut ab!

    LG von Svenja

    AntwortenLöschen
  11. Oh na das kenn ich, es gibt Tage, da sollte man einfach nur still sitzen bleiben und warten bis er vorbei ist. Die Tasche ist dennoch schön geworden. GLG Regine

    AntwortenLöschen
  12. Bin ja froh, dass es nicht nur mir so geht. Ich habe gestern einfach nicht Seitenverkehrt denken können und musste ständig wieder auftrennen. Deine Tasche ist trotzdem sehr schön geworden. Meine Beiden Kleinen könnte ich im Moment auf den Mond schiesen. Ich sehne mich nach Schule und Kindergarten.

    AntwortenLöschen
  13. Ooooja, so einen Tag kenne ich auch... schieb es doch auf dem Vollmond! ;-)
    Das Ergebnis ist superschön!

    AntwortenLöschen
  14. oh gott, mittelschwerer albtraum würde ich sagen. aber was für ein durchhaltevermögen hast du bitte schön, ich wär zwischendrin wahrscheinlich geplatzt *PUFF*

    wieder mal tolles täschli!!

    glg ulli

    AntwortenLöschen
  15. Ich kann soooo mit dir mitfühlen ... es gibt so Tage ...

    Und das Pedal übt auch bei uns eine unwiederstehliche Anzihungkraft aus ... und ich hab ein ständiges "Mama, baune" im Ohr ... was so viel heißt wie : Komm Mama, bau mit mir und ich mach es dann wieder kaputt ..."

    Aber ich bin froh, dass es nicht nur mir so geht ... find ich imens beruhigend ; )

    AntwortenLöschen
  16. DAAAAAANKE!!!!!!
    Ich bin nicht alleine mit meinem Chaos auf der Welt :o)
    Ich dachte nur mir geht es so, vor kurzem hab ich tatsächlich statt nem Strampler einen Dreiteiler genäht, weil der Strampler einfach nix werden wollte ;o)

    Wir kämpfen weiter *lach*
    Liebe Grüße dalaß

    AntwortenLöschen