Mittwoch, 18. Juni 2008

Aus alt mach neu ...

Ich hab mir vor ein paar Wochen eine neue Kamera gegönnt:

Um sie bestmöglich zu schützen, wenn ich sie dabei habe,
hab ich mich auf die Suche nach passenden Taschen gemacht.
Ernüchterndes Ergebnis: alles häßlich!

Aber: selbst ist die Frau! Mir fiel ein, daß ich noch einen alten Bügelbrettbezug von Cath Kidston rumliegen hatte, der von unten unansehlich und von oben teilweise löchrig und klebrig (erste Versuche mit Vliesofix ...) war, aber ich konnte mich nicht trennen! Wie gut!



Darf ich vorstellen: eine echte Mädchen-Kameratasche:

Kamera sitzt, wackelt und hat Luft:


LG von Caro

Kommentare:

  1. Hallo Caro,

    tolle Idee und sieht klasse aus *lob*

    Aber Designerin: du meinst bestimmt Cath Kidston??

    Nur für den Fall, dass du bei Ebay oder den bekannten Online-Dealern mal nach Stoff von ihr suchst.... *grins*

    Liebe Grüße, Jennifer

    AntwortenLöschen
  2. oooh. die kamera kommt mir aber bekannt vor :-)))

    lg
    sabee

    AntwortenLöschen
  3. @jennifer: ah danke, da hat meine Tastatur das "h" gefressen und stattdessen hinten ein "e" gezaubert :o)

    @sabine: Hast Du die auch? Ich bin echt angetan, so schön leicht!

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die Idee ist wirklich klasse :O))
    Wie gut, dass man sich doch von manchen Dingen nicht trennen kann ;O)

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine tolle Idee, sieht unheimlich klasse aus. Würde ich auch sofort mit mir rumschleppen wollen. ;o)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Wow, Caro - die ist aber echt Mädchen. Und total schön. Ich hoffe, sie ist gut verschließbar, meine Kamera ist mir aus der Tasche rausgefallen und kaputt gegangen. Darum der Tipp ... Jetzt hab ich eine Kameratasche mit Clip.

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Idee und sieht spitze aus ...ich habe mir so ein schwarzes ungheuer gegönnt....häßlich ist eigentlich gar kein Ausdruck für die einfallslosen dinger....liebste Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  8. @seemownay: ich hab jetzt einen Magnetverschluß dran gemacht, wobei ich noch überlege, ob das eine gute Idee ist wegen der Speicherkarte??? Was meinst Du?

    AntwortenLöschen
  9. Der Bügelbrettbezug hätte wohl nie damit gerechnet als schicke Kameratasche zu enden "lach"
    Superschön !!

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Idee!! Tolles Stöffchen!! Tolle Tasche!! ;o)))

    GVLG Soffel

    P.s. das wichtigste glatt vergessen: Tolle Cam!!! ;o)))

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe auch ein schwarzes Ungeheuer und eigentlich ist es verwunderlich, dass noch niemand diese Marktlücke entdeckt hat.

    Geniale Idee!

    Zu Magneten schau mal hier:

    http://forum.chip.de/cpu-board-speicher/speicherkarten-magneten-962663.html

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  12. Und viel Spaß mit der neuen Kamera!

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  13. so was hast du als bügelbrettbezug??? ich fasse es nicht!!! *gg* typisch caro! ;o)

    klasse tasche....aber die kamera ist der knaller!!!!

    glg, lina

    AntwortenLöschen
  14. Also, ich hätte hier auch eine Kamera OHNE Tasche...meinst Du könntest...vielleicht...wenn Du noch ein bisschen Bügelbrettbezug übrig hättest... :-)))))
    Geniale Idee!!!! Wie immer!
    LG, Bine

    AntwortenLöschen
  15. das ist resteverwertung ganz nach meinem geschmack! ist doch gut, wenn man nix wegschmeißen kann ...
    gruß, mito.

    AntwortenLöschen
  16. Nein, das kommt mir ja bekannt vor....Ich war allerdings so blöd mir erst son schwarzes Ungetüm (für die Kamera !) zu kaufen - das verstaubt jetzt im Regal.
    Wenn du meine version der Kameratasche sehen willst, schau mal unter dandelionfilzhandwerk.blogspot.com bei "die Mittlere"
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  17. Tschuldigung, das hieß "Andere gucken Fußball" nicht "die Mittlere"
    *schäm* Annette

    AntwortenLöschen